Einträge in International

.
<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >

ARMS TRADE TREATY
Schon vor den Verhandlungen gescheitert
Kriegsmaterial-Exporte | von Andreas Weibel | 08.05.2012

Vom 2. bis zum 27. Juli wird die Staatengemeinschaft über den Arms Trade Treaty diskutieren, der den internationalen Handel mit Kriegsmaterial regulieren soll. Die Gefahr ist gross, dass der Vertrag zu mehr statt zu weniger Waffendeals führen wird - auch wegen der verlogenen Haltung der Schweiz.

weiterlesen



RÜSTUNGSINDUSTRIE
Der Tod kommt nicht nur vom Bodensee
Kriegsmaterial-Exporte | von Heinrich Frei | 08.05.2012

Am Ostermontag fand am Bodensee sowohl auf Schweizer Seite, in Arbon und Steinach, wie auf deutscher Seite in Friedrichshafen, eine internationale Kundgebung für eine rüstungsfreie Zone Bodensee statt.

weiterlesen



GSOA-VOLLVERSAMMLUNG
Internationales Bündnis gegen schwedische Kampfjets
Kampfflugzeuge | von Stefan Dietiker | 08.05.2012

Am 15. April fand die diesjährige GSoA-VV im Restaurant Kreuz in Solothurn statt. Die schwedischen Kampfflugzeuge und der arabische Frühling waren die beiden Themenschwerpunkte.

weiterlesen



FORMEL 1: NO GUNS AGAINST VOICES!
Die GSoA fordert das Sauber-Team auf, Flagge zu zeigen für die Demokratie
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 19.04.2012

Am kommenden Sonntag findet in Bahrain der Formel-1-Grand-Prix statt. Im vergangenen Jahr kam es im Golfstaat im Zeichen des arabischen Frühlings zu einer Demokratiebewegung, welche die Regierung gewaltsam niederschlagen liess.

Noch immer hat sich die Situation in Bahrain nicht verbessert, die massiven Menschenrechtsverletzungen halten an. Die Regierung versucht, die ...

weiterlesen



ENT-RÜSTUNG
Global Day of Action on Military Spending
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 17.04.2012

In Genf, Luzern, Bern und Zürich haben heute GSoA-AktivistInnen mit verschiedenen Aktionen auf die weltweit hohen Rüstungsausgaben aufmerksam gemacht. Diese Aktionen fanden im Rahmen des „Global Day of Action on Military Spending" in mehr als 40 Ländern und über 140 Städten statt.


In Zürich symbolisierten ...

weiterlesen



GEWALT IN SYRIEN
Solidarität mit den Opfern in Syrien: 100 Menschen nehmen an der Mahnwache auf dem Waisenhausplatz teil
Krieg und Frieden | von GSoA | 05.03.2012

Die Repression des Assad-Regimes gegen die syrische Volksbewegung hat bereits Tausende von Opfern gefordert. 100 Menschen nahmen heute an der Mahnwache auf dem Waisenhausplatz teil und drückten so ihre Solidarität mit den Opfern in Syrien aus. Jo Lang Vorstandsmitglied der GSoA erklärte in seiner Rede: "Eine weltweite ...

weiterlesen



GEWALT IN SYRIEN
Solidarität mit den Opfern in Syrien - Mahnwache auf dem Waisenhausplatz
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.03.2012

Die grausame Repression des Assad-Regimes gegen die syrische Volksbewegung hat bereits Tausende von Opfern gefordert. Um dagegen zu protestieren und unserer Solidarität mit den Opfern Ausdruck zu geben, organisiert die GSoA am nächsten Montag (5. März) um 18:30 Uhr eine Mahnwache auf dem Waisenhausplatz in Bern ...

weiterlesen



ISRAEL-PALÄSTINA
Europäischer Aufruf für Waffenembargo
Krieg und Frieden | von GSoA | 10.07.2011

Das "Europäische Netzwerk gegen Waffenhandel" fordert ein Ende des Waffenhandels mit dem Staat im Nahen Osten, solange das internationale Recht verletzt wird.

weiterlesen




Die Tradition der Ostermärsche
Krieg und Frieden | von Nina Regli | 19.04.2011

Der erste Ostermarsch fand 1958 in London statt. Unter dem Motto «Ban the bomb» (Verbietet die Atombombe), demonstrierten FriedensaktivistInnen gegen die atomare Aufrüstung. Aus der ersten Demonstration in Grossbritannien entwickelte sich eine Tradition, die seit nunmehr über fünfzig Jahre zigtausende Menschen weltweit an Ostern auf die Strasse zieht, um für eine friedlichere und gerechtere Welt zu protestieren.

In Bern fand nach einem Unterbruch erstmals 2003 wieder ein Ostermarsch statt – als Folge des Irakkrieges. Zusammen mit kirchlichen und pazifistischen Organisationen gehört die GSoA auch dieses Jahr zum Trägerkomitee. Der neunte Ostermarsch wird unter dem Motto «Ins ...

weiterlesen



ÄGYPTEN
Pazifistischer Blogger zu drei Jahren Gefängnis verurteilt
Krieg und Frieden | von GSoA | 11.04.2011

War Resisters' International berichtet, dass der pazifistische Blogger und Militärdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad gestern wegen "Beleidigung des Militärs" zu einer Gefängnisstrafe von drei Jahren verurteilt worden ist. Die Behörden teilten seiner Familie und seinen Freunde mit, dass der Prozess verschoben worden sei, als sie gestern vor ...

weiterlesen



<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >