Einträge in Irak

<  1  2  3  4  5  6  7  >

KEIN VERSTÄNDNIS
UNICEF-Schweiz soll sich von Elsbeth Müllers Aussagen distanzieren!
Krieg und Frieden | von GSoA | 28.04.2003

Sehr geehrte Medienschaffende
Wir bitten Sie folgenden Sachverhalt in Ihre Berichterstattung aufzunehmen: Im Zischtigsclub vom 15.4. trat die Geschäftsführerin von UNICEF-Schweiz, Elsbeth Müller, auf der Seite derjenigen "die für den Krieg zumindest Verständnis haben" auf. Ihr Auftritt hat verschiedene friedenspolitische Organisationen verwirrt. Wieso tritt eine Vertreterin von UNICEF-Schweiz für einen Krieg auf, der von der UNO abgelehnt wird? Wir fordern deshalb UNICEF-Schweiz in einem offenen Brief, der heute verschickt wurde, auf, sich von ihrer Geschäftsführerin zu distanzieren.

Offener Brief an UNICEF-Schweiz:
UNICEF-Schweiz soll sich von Elsbeth Müllers Aussagen distanzieren!

Sehr ...

weiterlesen



MEDIENMITTEILUNG DES BÜNDNIS GEGEN KRIEG
Nein zu Bush - Ja zum Frieden
Krieg und Frieden | von GSoA | 24.04.2003

Das gesamtschweizerische Bündnis gegen Krieg, ein Zusammenschluss friedenspolitischer Organisationen, Parteien und Hilfswerken, nimmt in seiner Resolution vom 22. April 2003 (Resolution untenstehend) zu den Ereignissen im Krieg gegen Irak Stellung und erläutert die aktuellen Forderungen, welche das Bündnis an die kriegsführenden Staaten richtet.

Aber auch die Schweizer Aussenpolitik kann nach diesem völkerrechtswidrigen Krieg nicht einfach zur Tagesordnung übergehen: Das Bündnis verurteilt daher in aller Schärfe den Entschluss des Bundesrates, das (in der Tat nie vollzogene) Waffenausfuhrverbot in die kriegsführenden Länder der USA und Grossbritannien aufzuheben und fordert stattdessen, dass sich die ...

weiterlesen



EINE FRIEDLICHE WELT IST MÖGLICH!
Ostermarsch 21. April 2003
Krieg und Frieden | von GSoA | 21.04.2003

Der Krieg im Irak ist nicht zu Ende, bloss weil ein paar amerikanische Soldaten auf Saddams Sofas sitzen. Das Elend der Menschen in dem zerstörten Land geht weiter, ebenso wie das Elend in anderen Ländern wo Krieg herrscht.

Unter dem Motto "Eine friedliche Welt ist Möglich" haben ...

weiterlesen



RÜSTUNG
Und weiter geht das Geschäft mit dem Krieg
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 16.04.2003

Nicht schnell genug konnte es dem Schweizer Bundesrat gehen: Am Mittwoch, 16. April 2003, kam er zum Schluss, dass der Krieg im Irak ja nun vorbei sei und dass daher die Waffenexporte in die USA und nach Grossbritannien (die übrigens gar nie eingestellt wurden...) ganz normal weitergehen können. Als sei nichts passiert, als hätte es in den letzten Wochen gar nie einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Irak gegeben, der tausenden von ZivilistInnen und irakischen Soldaten das Leben gekostet hat. Statt diesen Krieg zu verurteilen, belohnt der Bundesrat mit der Aufhebung des Verbotes die kriegsführenden Länder. Zudem ...

weiterlesen



KEIN KRIEG FÜR ERDÖL
Antikriegsdemo 22. März 2003
Krieg und Frieden | von GSoA | 22.03.2003

Kein Krieg für Erdöl

Der Krieg wurde zwar durch unsere Proteste etwas hinausgezögert, doch verhindern konnten wir ihn leider nicht. Umso wichtiger ist es, dass 2 Tage nach Kriegsbeginn gegen 50'000 Leute nach Bern kamen, um ihren Widerstand gegen den Krieg zu zeigen.

weiterlesen



KRIEG UND FRIEDEN
Aktionen bei Kriegsbeginn
Krieg und Frieden | von GSoA | 22.03.2003

Der Krieg hat angefangen! Weltweit wird ein massiver Protest geäussert. SchülerInnen demonstrieren anstatt in die Schule zu gehen und am Abend fanden in vielen Orten spontane Kundgebungen statt. Wir wollen zeigen, dass wir nicht bereit sind, diesen Krieg hinzunehmen!

Auf dieser Seite sammelte die GSoA Informationen, in welchen ...

weiterlesen



MEDIENMITTEILUNG DES BÜNDNIS GEGEN KRIEG
Forderungen des Bündnis gegen Krieg an der Demo nächsten Samstag
Krieg und Frieden | von GSoA | 19.03.2003

An einer Medienkonferenz gaben Vertreterinnen und Vertreter des "Bündnis gegen Krieg" die Inhalte und Forderungen der gesamtschweizerischen Kundgebung vom Samstag, 22. März 2003 "Stoppt den Krieg gegen Irak - Kein Blut für Öl" erläutert. Das gesamt­schweizerische "Bündnis gegen Krieg" ist ein Zusammenschluss von Gewerkschaften, Friedens- und Menschenrechts­gruppen, Hilfswerken sowie Parteien und hat unter anderem die von 120 Organistationen unterstützte Demonstration vom 15. Februar mit 40'000 TeilnehmerInnen organisiert.

Nico Lutz, Sekretär der GSoA erläuterte die Hauptforderungen der Demonstration: Ein Ende der Kriegspolitik und die Verweigerung sämtlicher Kriegsunterstützung durch die ...

weiterlesen



GSOA ZUG
Friedensdemonstration in Zug am 20. März & Gründung eines Antikriegskomitee
Krieg und Frieden | von GSoA | 16.03.2003

Kundgebung gegen den Krieg auf dem Landsgemeindeplatz
am Donnerstag, den 20. März 2003 um 17.30 Uhr
Gründung eines Zuger Bündnisses gegen den Krieg

Weltweit kämpfen Millionen friedensbewegter Menschen weiter gegen die Kriegspläne von Bush, Blair und Aznar. Im Rahmen einer global verstärkten Kampagne organisieren die SGA und die GSoA am nächsten Donnerstag, den 20. März um 17.30 Uhr, auf dem Landsgemeindeplatz eine Friedenskundgebung. Unterstützt wird die von der dem schweizerichen Antikriegsbündnis angehörenden SGA und GSoA organisierte Kundgebung von der Sozialdemokratischen Partei (SP) des Kantons Zug, vom Kritischen ...

weiterlesen



MEDIENMITTEILUNG DES BÜNDNIS GEGEN KRIEG
Am 14. März halten wir still um den Krieg zu stoppen
Krieg und Frieden | von GSoA | 13.03.2003

Im Moment wo die Regierungen der USA und von Grossbritannien energisch einen Krieg vorbereiten, den sie offen damit ankündigen, dass er mit Bombardierungen beginnen werde, deren Wucht unsere Vorstellungskraft übertrifft , demonstrieren Millionen von Frauen und Männern überall auf der Welt, um sich dem Beginn dieses Krieges entgegenzustemmen. Die Antikriegsbewegung wird in allen Ländern wie auch in Schweiz von Tag zu Tag breiter. Der Erfolg der Mobilisierungen vom 15. Februar und vom 5. März hat bewiesen: es ist immer noch möglich, gegen diesen Krieg zu handeln, bevor er beginnt! Das ist dringend nötig! Deshalb ruft ...

weiterlesen



KRIEG UND FRIEDEN
Books not Bombs
Krieg und Frieden | von GSoA | 05.03.2003

Books not Bombs - Bücher statt Bomben

Am 5. März 2003 fanden in den US-Schulen und Universitäten Streiks statt unter dem Motto «Books not Bombs» (Bücher statt Bomben). Diese Aktionen wurden auch ausserhalb Amerikas unterstützt. Koordiniert wird die Aktion in den USA von der "National Youth ...

weiterlesen



<  1  2  3  4  5  6  7  >