Einträge in Naher Osten

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14 

PALÄSTINA-KONFLIKT
Schluss mit Besatzung und Krieg in Palästina
Krieg und Frieden | von Nico Lutz | 01.06.2002

Die GSoA hat sich in den vergangenen Monaten stark gegen den Krieg in Palästina engagiert. Sie hat eine Kundgebung in Bern mitorganisiert und sich für einen Stopp der Rüstungszusammenarbeit mit Israel eingesetzt.

10'000 Menschen kam am 6. April an die kurzfristig angesetzten Kundgebung nach Bern, zu ...

weiterlesen



DIE GSOA UND DER KONFLIKT IM NAHEN OSTEN
Die GSoA und Palästina
Krieg und Frieden | von Stefan Luzi | 01.06.2002

Die GSoA hat sich in den letzten Monaten stark darum bemüht, den Konflikt in Israel/Palästina ins Bewusstsein der Schweizerinnen und Schweizer zu rücken. So haben wir viel zu einer eindrücklichen Kundgebung in Bern beigetragen, die unermüdliche Arbeit von Tobia in Genf hat viel zum Gelingen der Schweizer Mission in Palästina und zur durchgeführten ParlamentarierInnenreise ins Konfliktgebiet beigetragen.

Für unser Engagement haben wir viel Dankbarkeit und Lob erhalten. Aber auch Kritik: Mit den Forderungen, die wir zusammen mit anderen Organisationen an die Konfliktparteien und auch an die Schweiz richteten (Ende der Besatzung ...

weiterlesen



FRIEDE STATT FRIEDHÖFE
Stoppt die Rüstungszusammenarbeit mit Israel
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 26.04.2002

Friede Statt Friedhöfe

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee hat heute Morgen 26.4.2002 vor dem Hauptsitz der RUAG in Bern, Stauffacherstr. 65 einen Friedhof aufgestellt. Sie will damit symbolisch deutlich machen, dass die RUAG, welche sich im Besitz der Schweizerischen Eingenossenschaft befindet durch ihre fortdauernde ...

weiterlesen



FÜR DEN SOFORTIGEN STOPP DER SCHWEIZERISCHEN MILITÄRHILFE FÜR ISRAEL
Friede statt Friedhöfe
Krieg und Frieden | von GSoA | 26.04.2002

Die Gruppe hat heute Morgen vor dem Hauptsitz der RUAG in Bern, Stauffacherstr. 65, einen Friedhof aufgestellt. Sie will damit symbolisch deutlich machen, dass die RUAG, welche sich im Besitz der Schweizerischen Eingenossenschaft befindet durch ihre fortdauernde Unterstützung der israelischen Rüstungsindustrie an der menschenverachtenden Kriegspolitik Israels mitschuldig macht ...

weiterlesen



PALÄSTINA
Schluss mit Besetzung und Krieg!
Krieg und Frieden | von GSoA | 06.04.2002

Schutz, Sicherheit und Würde für die PalästinenserInnen

Kundgebung in Bern 6. April 2002
14.00-16.00 Besammlung auf dem Kornhausplatz


Knapp 10'000 Personen haben an der Demo teilgenommen. Die Stimmung war aufgeheizt, weil dieser Krieg den teilnehmenden Palästinensern ans lebendige geht. Trotzdem blieb die Demo ...

weiterlesen



EIN ANDERE PALÄSTINA IST NÖTIG!
Rede an der Palästina-Demo (französisch)
Krieg und Frieden | von Tobia Schnebli | 06.04.2002

Intervention à la manifestation pour la Palestine du 6.04.02 à Berne de Tobia Schnebli, participant à la mission civile suisse en Palestine (28.3. - 4.4. 2002) et membre du Groupe pour une Suisse sans armée.

Une autre Palestine est nécessaire,
Un autre monde est nécessaire!

Bonjour, je vous parle au nom du groupe de 30 internationalistes partis de Genève il y a 10 jours à l'appel du collectif urgence Palestine et qui vient de rentrer de Palestine. Un de nos camarades se trouve toujours dans le quartier général de l'autorité nationale palestinienne à Ramallah ...

weiterlesen



MEDIENKONFERENZ
Nationale Palästina-Kundgebung, Samstag, 6.April 2002
Krieg und Frieden | von GSoA | 02.04.2002

An ihrer Medienkonferenz berichteten die Organisatoren der Nationalen Kundgebung «Schluss mit Besatzung und Krieg in Israel/Palästina» die am kommenden Samstag in Bern stattfinden wird, über ihre Beweggründe. Es gehe bei der Kundgebung in erster Linie darum, so Stefan Luzi, Sekretär GSoA, "denjenigen Menschen eine Stimme zu geben, die noch immer an eine gerechte Lösung des Konfliktes in Israel/Palästina glauben und sich dafür einsetzen". Um eine solche Lösung zu erreichen, brauche es massiven Druck der Weltöffentlichkeit ­ darum die Kundgebung.
"Was in diesen Tagen und Stunden in den palästinensischen Stadten geschieht ...

weiterlesen



MITTEILUNG AUS JERUSALEM
Mitteilung der zivilen Mission zum Schutz des palästinensischen Volkes
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.04.2002

Sehr geehrte Medienschaffende
Von der Schweiz aus sind am vergangenen Mittwoch 24 AktivistInnen des Kollektiv «Urgence palestine» (www.urgencepalestine.ch) aus Genf nach Palästina gereist, um an den «internationalen, zivilen Missionen zum Schutz der palästinensischen Bevölkerung» teilzunehmen.
Die Mission arbeitet in international gemischten Teams an verschiedenen Orten in Palästina (Bethlehem, Jerusalem und Gaza). Angesichts der jüngsten Gewalteskalation ist es in den letzten Tagen zu verschiedenen Zwischenfällen gekommen. Gestern wurden sieben InternationalistInnen zusammen mit einem Kameramann von AP durch Schüsse der israelischen Armee verletzt. Am Montag wurden ebenfalls 50 italienische FriedensaktivistInnen daran gehindert, nach ...

weiterlesen



GSOA VV
Mitteilung zur GSoA - VV: Palästina - Resolution
Krieg und Frieden | von GSoA | 24.03.2002

An einer gut besuchten Vollversammlung bilanzierte die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) die vier Abstimmungskampagnen (Militärgesetz, Schweiz ohne Armee, Ziviler Friedensdienst, Uno), an denen sie im vergagnenen Jahr beteiligt war. Sie diskutierte auch zukünftige Aktivitäten und bildetete Arbeitsgruppen, die mögliche Projekte konkretisieren sollen.

Aus aktuellem Anlass verabschiedete die Versammlung eine Resolution zum Nahostkonflikt (s. Anhang). Die GSoA hat zudem ihre Unterstützung der am 6. April in Bern stattfindenden nationalen Friedenskundgebung zur Situation in Palästina zugesagt. Im weiteren werden nächste Woche mehrere Mitglieder der GSoA zu einer Beobachtungsmission in Palästina ...

weiterlesen



<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14