Einträge in Satire

<  1  2  3  4  5 

KRIEG UND FRIEDEN
Editorial
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.09.2003

Liebe Leserin, lieber Leser der GSoA-Zeitung

Einige von Ihnen erhalten die GSoA-Zeitung mit dieser Nummer zum ersten Mal. Wir würden uns freuen, wenn die Zeitung auf Ihr Interesse stösst und Sie die Arbeit der GSoA auch in Zukunft begleiten wollen. Sollte dies nicht der Fall sein, so k ...

weiterlesen



KRIEG UND FRIEDEN
Editorial
Krieg und Frieden | von Stefan Luzi | 01.05.2003

Wir werden weiter genau hinschauen

Der Krieg gegen Irak ist vorbei. So sehen das zumindest die USA - und die Schweizer Regierung, die den Krieg nicht schnell genug für beendet erklären konnte, um die Rüstungsgeschäfte mit den USA nicht zu gefährden (siehe ">Der Krieg ist nicht vorbei). Unbestritten ist, dass die USA in den letzten Monaten gezeigt haben, wie man ein diktatorisches Regime - welches man jahrelang toleriert und sogar unterstützt hat - von der Macht entfernt. Der Krieg gegen Irak war damit, nach der Bombardierung Afghanistans, die zweite Etappe im »Krieg gegen Terrorismus».

Ob diese Kriege ...

weiterlesen



SAMMLUNG
Satire gegen den Krieg
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.04.2003

Krieg ist alles andere als lustig und wir wären die letzten, den Krieg zu verharmlosen. Aber die Kriegspropaganda ist so absurd, dass bissiger Humor durchaus angebracht ist.
Wir sammeln hier Texte und Bilder die im Internet kursieren.

Die Bilder sind einerseits als Graphikdateien die jeder Browser anzeigen kann verf ...

weiterlesen



KRIEG UND FRIEDEN
Bananensplitterzone
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.01.2003

(sl) Auf das in der letzten Nummer der GSoA-Zitig veröffentlichte Inserat, mit dem das Schweizer Verteidigungsdepartement VBS den neu geschaffenen Posten des «Armeechefs» zu besetzen suchte, hat sich nur ein Bewerber gemeldet: Korpskommandant Christophe Keckeis. Die GSoA-Zitig hat nach seiner Ernennung zum Interview-Termin gebeten...

GSoA-Zitig: Herr Keckeis, Sie teilen Ihren Namen mit dem Namen eines jungen Kriegsdienstverweigerers, Marino Keckeis, der im letzten Jahr eine mehrmonatige Gefängnisstrafe absass, weil er den Militärdienst verweigerte. Sein Fall hat Aufsehen erregt. Sind Sie mit ihm verwandt?

KKdt Keckeis: Ach, mein Jüngster... Erinnern Sie mich nicht daran. Ich habe ihm aber ...

weiterlesen



BANANASPLITTERZONE
X-Files
Armee und Zivildienst | von Hans Hartmann | 01.07.1997

«Natürlich soll man bei Übungsanlagen nicht konkret politisieren. Aber wir können unseren Soldaten auch nicht vorflunkern, dass sie gegen eine Invasion von Ausserirdischen antreten sollen», lautete einer der «Kernsätze» von Ulrico Hess am diesjährigen Divisionsrapport (ASMZ, 3-97). Ja, warum denn eigentlich nicht? Das ist doch - für einen frischgebackenen Korpskommandanten, der sich selber als «FDP-Mitglied, aber der SVP zugetan» bezeichnet - ziemlich unflexibel gedacht. Nehme er sich ein Beispiel an der Unteroffiziers-Konkurrenz, die da in ihrem Vereinsblatt ‹Schweizer Soldat› vom Juni dieses Jahres unerhörtes berichtet: «Obschon das berüchtigte Bermuda-Dreieck der Schiffs- und Luftfahrt immer noch ...

weiterlesen



<  1  2  3  4  5