Themen > Krieg und Frieden

KRIEG UND FRIEDEN
Bericht Fitamin
von GSoA | 01.06.05.

Bericht vom GSoA-Fitamin vom 21./22. Mai im Lago Lodge.

(sl) Die Sonne schien, der See lockte zum Bade - doch Mitte Mai sind halt die Wassertemperaturen selbst am schönen Bieler See erst hoch genug für wirklich mutige Menschen. So machten sich die gegen 20 GSoAtInnen aus der ganzen Schweiz - darunter auch einige neue Gesichter - am Wochenende vom 21./22. Mai daran, sich gsoa- und friedenspolitisch weiterzubilden. In den Fokus nehmen wollten wir diesmal die Rolle der Schweizer Privatindustrie in Bezug auf internationale Kriege und Konflikte. Tom Cassee erklärte uns ausführlich, in welchen Bereichen überhaupt problematische Geschäfte von Schweizer Firmen bestehen (siehe Artikel Seite 3), bevor Andi Weibel uns einen Überblick über die aktuellen Geschäfte von Schweizer Waffenfirmen gab. In Kleingruppen wurde dann daran rumstudiert, mit welchen Mitteln man diese unrühmliche Rolle der Schweizer Industrie in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellen könnte.

Daneben blieb aber auch viel Zeit, um das vorzügliche Bier in der Nidauer «Lago Lodge» zu probieren, sich über unpolitische Wichtigkeiten zu unterhalten oder sich auf Leinwand nochmals gemeinsam die unsterblichen Werke der britischen Komikertruppe Monty Python anzuschauen (ja, Samuel Schmid und Christophe Keckeis hatten darin selbstverständlich auch einen Auftritt).

Auch kulturell bemühten wir uns um Weiterbildung: Auf einem Abendspaziergang erkundeten wir das stattliche Nidauer Schloss. Wer weiss, ob nicht in einigen Jahren auch denkmalgeschützte Armeekasernen von längst vergangenen Zeiten erzählen? Die GSoA bleibt jedenfalls dran...

Thema: Krieg und Frieden
Typ: GSoA-Newspaper
Ausgabe: 120

Share: