Themen > Kampfflugzeuge

KAMPFJETS
Kulturschaffende gegen Kampfflugzeuge
von GSoA | 28.05.08.

Die GSoA-Zitig hat Kulturschaffende um ein Statement gegen neue Kampfflugzeuge angefragt - eine Auswahl der Antworten wird hier publiziert.

Christine Lauterburg, Musikerin/Schauspielerin:

«Lieber mehr Geld für Kultur, Frieden und Freude als für Kampfjets!
Kein Mensch will und braucht den Krieg, schon der Gedanke daran ist zu viel!»

Dimitri, Clown:

«Ich bin gegen jegliche Armee und gegen jede Kampfhandlung. Wir sollten endlich lernen, Konflikte anders zu lösen oder, noch besser, zu vermeiden. Nun haben wir in der Schweiz halt eine Armee und ich probiere, ihre positiven Seiten zu sehen. Aber für die nützlichen Einsätze, die sie auch leistet, braucht sie keine Kampfflugzeuge. Deshalb bin ich vehement gegen die Beschaffung neuer Kampfjets.»

Pedro Lenz, Schriftsteller:

«Hinge die Existenz meiner Heimat von der Beschaffung weiterer Kampfflugzeuge ab, dann wäre dies nicht mehr meine Heimat.»

Peter Stamm, Schriftsteller:

«Ich kann mir keine Bedrohungslage vorstellen, in der die Schweiz auf eine Luftwaffe angewiesen ist. Gerade ein kleines Land wie die Schweiz hat die Chance ein Beispiel für die Welt zu geben und statt in Kriegsmaterial in Friedensförderung und Entwicklungszusammenarbeit zu investieren.»

Thema: Kampfflugzeuge
Typ: GSoA-Newspaper
Ausgabe: 134

Share:


MITMACHEN
SPENDENAUFRUF
NEWSLETTER
 
SUCHE