GSoA > GSoA Zeitung

Zeitung 143 vom 22.08.2010:
Wehrpflicht: untauglich! - Jetzt unterschreiben!

Zeitung im PDF-Format runterladen


Editorial
Armee und Zivildienst | von Andreas Weibel | 17.08.2010

Auch dieses Jahr war das Sommerloch wieder einmal gefüllt mit allerlei Pleiten und Pannen der Armee: Zuerst stellt André Blattmann, der Chef der Armee, einen alten Militärkameraden als Berater ein – zu einem absurd hohen Honorar und unter Missachtung aller Reglemente. Wenig später wird bekannt, dass ein Berufsoffizier zum Oberst befördert wird, der 1994 wegen eines Anschlages auf das Haus seiner Ex-Freundin verurteilt worden war. Und schliesslich ist von einer Beinahe-Katastrophe auf dem Waffenplatz Frauenfeld zu lesen: Panzerhaubitzen beschossen aus Versehen einen Soldaten, der das Gelände hätte sichern sollen.

Auch auf der politischen Bühne ...

weiterlesen



MILITARY TATTOO BASEL UND JUGENDFEST IN LENZBURG
Von Stimmungshebung und Kindersoldaten
Armee und Zivildienst | von Lucien Haug | 17.08.2010

Dass in der Schweiz der Militarismus immer noch fest verankert ist, zeigte sich in den letzten Wochen am Military Tattoo Basel und am Jugendfest in Lenzburg.

weiterlesen



ERSTE ERFAHRUNGEN BEIM UNTERSCHRIFTENSAMMELN
«Grüezi, händ Si scho underschribe für d’Ufhebig vo de Wehrpflicht?»
Wehrpflicht aufheben! | von Cyrill Delfgou | 17.08.2010

«Die Wehrpflicht aufheben? So ein Schmarren. Der Militärdienst hat noch jedem gut getan.» Unterschriften für die Aufhebung der Wehrpflicht zu sammeln, kommt nicht bei allen gut an. Trotzdem verspricht es viele erfreuliche und interessante Momente.

weiterlesen



ALLGEMEINE DIENSTPFLICHT
Zwischen Sozialromantik und real existierendem Kapitalismus
Wehrpflicht aufheben! | von Rahel Ruch | 17.08.2010

Die GSoA-Initiative «Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht!» löst eine Vielzahl von Diskussionen aus. Nicht nur Sinn und Ausgestaltung der Armee sind Gegenstand dieser Debatten, sondern auch generelle Fragen rund um Bürger(innen)pflichten oder einen Dienst an der Gemeinschaft. Sowohl bei BefürworterInnen als auch GegnerInnen unserer Initiative scheint die Idee der allgemeinen Dienstpflicht Zustimmung zu finden.

weiterlesen



MILITÄRDIENSTPFLICHT
In Europa praktisch abgeschafft
Wehrpflicht aufheben! | von B. H. | 17.08.2010

Ein Blick auf die Europakarte zeigt, dass die Wehrpflicht in den meisten europäischen Ländern bereits abgeschafft ist. Und in weiteren Staaten wird sie wohl bald aufgehoben sein. Eine Übersicht.

weiterlesen



SOLDATEN IM GESPRÄCH
«Ein riesiger Hühnerhaufen»
Armee und Zivildienst | von Lucien Haug, Adi Feller | 17.08.2010

Mit Simon und Marco, zwei (beinahe) ehemaligen Soldaten sprachen Adi Feller und Lucien Haug über den Alltag im Militär und die GSoA-Initiative zur Aufhebung der Wehrpflicht.

weiterlesen



KAMPFJET-BESCHAFFUNG
Groteskes Theater
Kampfflugzeuge | von Martin Parpan | 17.08.2010

Der Entscheid über die Kampjetbeschaffung wurde vom Bundesrat ein weiteres Mal verschoben. Derweil schaltet der Rüstungskonzern Saab ganzseitige Inserate in Schweizer Tageszeitungen um für die Beschaffung des Gripen-Jets zu werben. Die Kampfjetbeschaffung ist längst zu einem grotesken Theater verkommen.

weiterlesen



SCHIESSSPORT
Verantwortungslose Schützenverbände
Waffen ins Zeughaus! | von Andreas Weibel | 17.08.2010

Für den Abstimmungskampf um die Waffenschutz-Initiative werden die Schützenverbände mehrere Millionen ausgeben. Ein seltsames Engagement, denn die Initiative betrifft die Sportschützen gar nicht.

weiterlesen



ENTSCHEID IM NATIONALRAT
Erneuter Kniefall vor der Waffenlobby
Waffen ins Zeughaus! | von Nina Regli | 17.08.2010

Wie nicht anders zu erwarten, lehnte die bürgerliche Mehrheit im Nationalrat die Initiative «Für den Schutz vor Waffengewalt » ab. Die Argumente der Bürgerlichen werden je länger desto skurriler.

weiterlesen



NEUES PARTEIPROGRAMM
SP-Sicherheitspolitik: Note ungenügend
Krieg und Frieden | von Felix Birchler | 17.08.2010

Der Entwurf für das neue SP-Parteiprogramm äussert sich auch zur Friedens- und Sicherheitspolitik der Schweiz. Korrekturen sind dringend nötig.

weiterlesen



200'000 NEUE FICHEN
Wer stoppt die Staatsschützer?
Krieg und Frieden | von Catherine Weber | 17.08.2010

Im Juli 2010 hat das oberste Kontrollorgan über die Geheimdienste, die Geschäftsprüfungsdelegation der eidgenössischen Räte (GPDel) in einem umfassenden Bericht bestätigt, was viele schon länger vermutet haben: Gesetzeswidrig überwacht und fichiert die Schnüffelpolizei alle und alles – vor allem Personen und Organisationen, die sich ...

weiterlesen



ASUNCIÓN TRANS ANTIMILI
Antimilitarismus mit Bezug
Krieg und Frieden | von Thomas Niederberger | 17.08.2010

Die Bezüge zwischen Antimilitarismus, Feminismen, «gegenhegemonialen Sexualitäten» sowie Bauern- und Indigenenbewegungen auszuloten – dies war der Anspruch eines internationalen Treffens, das im Mai in Asunción, Paraguay, im Rahmen der War Resisters International (WRI) stattfand. Gelegenheit für eine kurze Bewegungs meldung.

weiterlesen



DIENSTVERWEIGERUNG IN KOLUMBIEN
Wenn der Lastwagen dich abholt
Krieg und Frieden | von Adi Feller | 17.08.2010

Zwei Aktivistinnen der kolumbianischen Organisation ACOOC (Acción Colectiva de Objetores y Objetoras de Conciencia / Kollektive Aktion der VerweigerInnen aus Gewissensgründen) besuchten uns auf ihrem Weg zur Uno in Genf. Ein Bericht über Militarismus in Kolumbien.

weiterlesen



KOOPERATION HSG – VBS
Das Ende der Schweizer Armee?
Armee und Zivildienst | von Felix Birchler | 17.08.2010

Was hat die Universität St.Gallen (HSG) im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht alles an Kritik einstecken müssen: An der neoliberalen Kaderschmiede seien die Totengräber des Kapitalismus ausgebildet worden, die das System dermassen ad absurdum führten, dass es notwendigerweise einstürzen musste.

Neuste Enthüllungen zeigen nun, dass der Ausdruck «Kaderschmiede der Totengräber» nicht nur als Metapher ins Schwarze trifft. Seit 2007 existiert an der HSG das sogenannte Kompetenzzentrum für Sicherheitswirtschaft und Technologie (C SET). Dessen Ziel ist es, laut Eigenangaben, «speziell wirtschaftliche Fragen im Zusammenhang mit sicherheitsrelevanten Themen aus Sicht der Hauptakteure ...

weiterlesen