GSoA > GSoA Zeitung

Zeitung 153 vom 23.02.2013:
Nein zum Militärzwang!

Zeitung im PDF-Format runterladen


Editorial
Wehrpflicht aufheben! | von Felix Birchler | 23.02.2013

Auf die Plätze, fertig, los: aller Voraussicht nach startet im Sommer die Unterschriftensammlung für das Referendum gegen die milliardenteure Verschleuderung von Steuergeldern für die Gripen-Kampfjets. Unser Widerstand ist nicht nur innenpolitisch von Bedeutung, sondern könnte auch der schwedischen Rüstungsindustrie ernsthaften Schaden bereiten. Mehr dazu auf Seite 5.

Kürzlich konnte man in den Zeitungen lesen, dass rund zehn Prozent der stellungspflichtigen jungen Männer einen Eintrag im Strafregister haben. Einen grossen Teil davon nimmt die Armee trotzdem auf und schätzt sie offenbar nicht als Sicherheitsrisiko ein. Haben wir also schon eine Rambo-Armee? Gewisse Anh ...

weiterlesen



ASYLGESETZ-ABSTIMMUNG AM 9. JUNI
Deserteure sind Helden!
Krieg und Frieden | von Karin Jenni | 23.02.2013

Das Referendum gegen die dringlichen Verschärfungen im Asylgesetz ist mit über 63'000 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Der Erfolg der Unterschriftensammlung ist ein wichtiges Zeichen für eine solidarische Migrationspolitik, welche die Menschenrechte in den Vordergrund stellt.

Die dringlichen Verschärfungen, gegen die das Referendum ergriffen wurde, richten ...

weiterlesen



VOLKSABSTIMMUNG IN ÖSTERREICH
Ein Ja zum Zivildienst
Wehrpflicht aufheben! | von Nikolai Prawdzic | 23.02.2013

Am 20. Januar haben sich die österreichischen StimmbürgerInnen gegen die Schaffung eines Berufsheeres ausgesprochen. Eine freiwillige Miliz, wie dies die schweizerische Initiative «Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht!» zur Folge hat, stand hingegen nicht zur Diskussion.

weiterlesen



FREIWILLIGE MILIZ
Keine zusätzliche Rambo-Gefahr
Wehrpflicht aufheben! | von Nikolai Prawdzic | 23.02.2013

Während die MilitaristInnen zur Initiative «Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht» das alte Lied des Landesverrates singen, kommen vereinzelt auch kritische Stimmen von linker Seite.

weiterlesen



MILITÄRTRADITIONALISMUS
Das Ende der Kavallerie
Wehrpflicht aufheben! | von Andreas Weibel | 23.02.2013

Die heutigen Diskussionen über die Wehrpflicht erinnern frappant an die Zeit, als die Schweiz die Kavallerie abschaffte. Auch damals stand ein militärisches Relikt aus einer vergangenen Zeit zur Debatte.

weiterlesen



FREIWILLIGER ZIVILDIENST
Wenn du den Frieden willst, bereite den Frieden vor
Wehrpflicht aufheben! | von Stefan Dietiker | 23.02.2013

Die Initiative «Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht» sieht vor, dass in der Bundesverfassung festgeschrieben wird: «Die Schweiz hat einen freiwilligen Zivildienst». Einige Gedanken dazu, wie ein solcher freiwilliger Zivildienst aussehen könnte.

weiterlesen



BUCH- UND FILMTIPP
Wenn Jäger vom Himmel fallen
Kampfflugzeuge | von Adi Feller | 23.02.2013

Zwischen 1959 und 1963 starben 15 Hunter-Piloten der Schweizer Luftwaffe bei Abstürzen. Dieser «Kollateralschaden» des Schweizer Kampfjet-Einsatzes wird im Buch «Schattenflug» und dem darauf aufbauenden Film «volo in ombra» aufgearbeitet.

weiterlesen



SAAB
Zum Greifen nahe
Kampfflugzeuge | von Adi Feller | 23.02.2013

Die Entwicklung von Kampfjets wird immer teurer. Falls sich die Schweiz gegen den Kauf neuer Kampfjets aussprechen wird, könnte das den schwedischen Rüstungskonzern Saab in den Ruin treiben. Denn ausser der Schweiz sind weit und breit keine Abnehmer für den Gripen in Sicht.

weiterlesen



SPARPAKET FÜR GRIPEN
Stahlhelmfraktion im neoliberalen Gleichschritt
Kampfflugzeuge | von Jonas Zürcher | 23.02.2013

Der Kauf des Gripen soll über ein referendumsfähiges Sparprogramm, genannt «KAP», finanziert werden. «KAP» heisst «Konsolidierungs- und Aufgabenüberprüfungsprogramm». Die Folgen wären massive Einschnitte im Bundeshaushalt - auf Kosten der Schwächsten.

weiterlesen



WAFFENEXPORTE
Das Schlupfloch, das keines ist
Kriegsmaterial-Exporte | von Andreas Weibel | 23.02.2013

Die Rüstungsindustrie will mehr Waffen nach Saudi-Arabien liefern. Obwohl die Schweizer Gesetzgebung solche Exporte verbietet, haben die Bundesbehörden erwogen, heimlich die Ausfuhr Tausender Pistolen an das fundamentalistische Regime zu bewilligen.

weiterlesen



WAFFENRECHT
Selbstjustiz als Zukunftsmodell?
Waffen ins Zeughaus! | von Martin Parpan | 23.02.2013

Im Dezember vergangenen Jahres hat ein Zwanzigjähriger in den USA 27 Menschen, darunter 20 Kinder, umgebracht. Kurze Zeit später erschoss ein Mann im Wallis drei Frauen und verletzte zwei Männer. Die Debatte, die anschliessend über diese beiden Ereignisse geführt wurde, zeigte vor allem Eines: Die BefürworterInnen des liberalen Waffenrechts argumentieren immer gefährlicher.

weiterlesen



MALI
Die neue alte Diskussion
Krieg und Frieden | von Felix Birchler | 23.02.2013

Der französische Militäreinsatz in Mali zeigt symptomatisch, wie sich die Kriegsrhetorik in den letzten zwei Jahrzehnten gewandelt hat - und wie die öffentliche Diskussion abgeflacht ist.

weiterlesen



PRIVATARMEEN
Kein Aus für Aegis
Krieg und Frieden | von Josef Lang | 23.02.2013

Der Bundesrat hat seine Botschaft zum Gesetz mit dem verheissungsvollen Titel «Verbot von Privatarmeen» vorgestellt. Das Resultat ist ernüchternd, die Vernehmlassungsantwort der GSoA ist noch genau so aktuell wie nach dem ersten Entwurf des Bundesrates.

weiterlesen