Themen > Armee und Zivildienst

ADRESSEN
Adressänderungen
von Jürg Wiedemann | 01.11.99.

Wir bitten Sie, uns allfällige Adressänderungen, doppelt vorhandene oder falsche Adressen frühzeitig zu melden. Sie ersparen uns dadurch teure Post-Spesen. Für jede von Post gemeldete fehlerhafte Adresse wurden bislang 30 Rappen Spesen verrechnet. Nach dem 1. Januar 2000 verrechnet die Post dafür eine Gebühr von Fr. 1.50, was einem Aufschlag von 400 Prozent entspricht.


Darum bitte Adressänderungen an:
GSoA, Postfach 324, 4127 Birsfelden, Tel 061 373 92 59, Fax 061 313 09 95
oder per em@il an Jürg Wiedemann

Thema: Armee und Zivildienst
Typ: GSoA-Newspaper
Kategorien: GSoA
Ausgabe: 83

Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE