Themen > Armee und Zivildienst

PER INSERAT ZUM OFFIZIER
Bananensplitterzone
von Stefan Luzi | 01.02.00.

News aus dem VBS: Aufgeschreckt durch Inserate, die in verschiedenen Tageszeitungen erschienen sind und mit denen verzweifelte Kommandanten auf die Suche nach Zugführern für ihren WK gingen, veranlasste das VBS eine Untersuchung zum Problem des militärischen Führungnachwuchses. Und hat festgestellt: Die Schweizer Armee weist einen Unterbestand an Offizieren von zurzeit 20 Prozent auf. Grund genug, den sicherheitspolitischen Bericht (SIPOL 2000) an die tatsächlichen Gefahren für die Armee anzupassen und komplett zu revidieren. Die überarbeitete Version liegt nun - mit Namensänderung - vor und kann bezogen werden bei: Nachwuchsabteilung VBS, Bundeshaus Ost, 3003 Bern.

GSoA-Mitgliedern, die sich nicht der neuesten Strategie aus dem VBS anpassen wollen, wird nahegelegt, vom neuesten Gegenmittel der GSoA Gebrauch zu machen: GSoA-Kondome können bestellt werden.

 

Thema: Armee und Zivildienst
Typ: GSoA-Newspaper
Ausgabe: 84

Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE