Themen > Krieg und Frieden

FRIEDENSRADTOUR
Strampeln für ein Europa ohne Armee(n)....
von GSoA | 01.06.00.

Die GSoA organisiert diesen Sommer mit Friedensgruppen aus Deutschland, Österreich und Frankreich eine gemeinsame Vier-Länder-Friedensradtour.


Die Radtour dauert vom 28. Juli bis am 6. August und ist in neun Etappen unterteilt. Die Etappenziele sind Lindau, Konstanz, Schaffhausen, Zurzach, Basel, Müllheim, Emmendingen und Offenburg. Am Sonntag, dem 6.August (Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima) wird die Radtour in Strasbourg enden. Die Strecken sind mit durchschnittlich 43 km pro Etappe und grösstenteils flachen Strecken leicht zu meistern. JedeR kann soweit mitfahren, wie er oder sie will.

Wir fahren an den Schweizer Stationen wie folgt los (Treffpunkt ist jeweils der Bahnhof):
- am Montag, 31. Juli um 10 Uhr ab Schaffhausen
- am Dienstag, 1. August um 9 Uhr ab Zurzach
- am Mittwoch, 2. August um 10 Uhr ab Basel für eine <Entspannungsetappe> inklusive grillieren
- am Donnerstag, 3. August um 10 Uhr ab Basel


Unterwegs sind mehrere Aktionen geplant. So finden im Verlauf der Radtour eine Podiumsdiskussion, Standaktionen, ein Gottesdienst und mehrere kleine Demonstrationen statt. Natürlich werden allenfalls auf den Schweizer Strecken auch Unterschriften für das Militärgesetz-Referendum gesammelt. Mit diesen Aktionen wollen wir unsere Forderungen nach einem zivilen, gewaltfreien Europa ohne Armee(n) bekannt machen.
Die Radtour bietet den Mitradelnden neben politischen Idealen auch einige schöne Städte, die gemütlich durchradelt werden, und laue Sommernächte, die zum festen und grillieren einladen. So fährt die Radtour zum Beispiel nach Schaffhausen, Basel, Mulhouse, Freiburg i.B. und Strasbourg. Ebenso ist die Landschaft am Ufer des Rheins und am Bodensee wie geschaffen zum Radfahren, sie ist flach und hat eine grossartige Natur zu bieten. Wenn das Wetter mitspielt, werden daraus angenehme Ferien der besonderen Art.
Die Übernachtungen und das Frühstück sowie ein Begleitbus sind so organisiert, dass jede(r) unbelastet mitfahren kann. Übernachtet wird so günstig wie möglich, d.h. privat, in Vereinslokalen oder Jugendherbergen. Pro Übernachtung müsst ihr ca. 20 Franken einrechnen. Interessiert? Willst du dich für mehrere Etappen anmelden oder möchtest du noch genauere Informationen zur Rad-tour? Dann melde dich so rasch wie möglich bei:
Tobias Bendel, Güterstrasse 249, 4053 Basel, e-mail: to_be2@hotmail.com


Ist Wandern des GSoAten mehr Lust denn Radfahren?
Wenn du lieber wanderst als radfährst, dann ist der Friedensgang der Globalen Initiative, der ebenfalls diesen Sommer stattfindet, das Richtige für dich. Der Friedensgang findet vom 2. bis am 15. Juli als Sternmarsch statt. Die einzelnen Routen treffen sich am 8. Juli in Bern zu einer Friedenskundgebung. Interessiert? Informationen zum Friedensgang 2000, den Routen und Zielen bekommst du bei: Globale Initiative, Allmendstr. 75, 4500 Solothurn, oder im Netz unter www.globalinitiative.org

Thema: Krieg und Frieden
Typ: GSoA-Newspaper
Kategorien: Europa
Ausgabe: 86

Share: