Themen > Krieg und Frieden

VERANSTALTUNG
Ziviles Europa-Forum Luzern
von GSoA | 01.06.00.

Am 27./28. März trafen sich in Luzern <Spitzenvertreter aus Politik, Wirschaft und Militär>, um über eine <Sichere Schweiz im sicheren Europa> zu diskutieren. Mit dabei waren unter anderen Bundespräsident Adolf Ogi, der deutsche Innenminister Otto Schily, die österreichische Aussenministerin Benita Ferrero-Waldner sowie der ehemalige Vorsitzende des Nato-Militärausschusses Klaus Naumann.

Sicherheit wurde an dieser Tagung praktisch ausschliesslich militärisch unter den Vorzeichen der Abschottung behandelt und mit militärischen Abwehrkonzepten gegen Menschen auf der Flucht beantwortet, lautete die Kritik der GSoA und des Grünen Bündnis Luzern. Sie organisierten - unterstützt von zahlreichen friedenspolitischen Organisationen - eine Gegentagung, ein Ziviles Europa-Forum Luzern. Über die Perspektiven eines zivilen und solidarischen Europa diskutierten dort Peter Steyrer, Koordinator der EU-Politik der Grünen Österreich; Tobias Pflüger von der Informationsstelle Militarisierung Tübingen (D); Cécile Bühlmann, Nationalrätin Grüne; Valerie Garbani Nationalrätin SPS; Maja Wicki, Philosophin, und viele mehr. Die Beiträge der TeilnehmerInnen sind da nachzulesen.

Thema: Krieg und Frieden
Typ: GSoA-Newspaper
Kategorien: Europa
Ausgabe: 86

Share: