Themen > Krieg und Frieden

SEKI BIRSFELDEN
2 neue Gesichter im Seki Birsfelden
von Jürg Wiedemann | 01.09.01.

Seit Januar 1990 - also seit mehr als zehn Jahren - wird im GSoA-Sekretariat in Birsfelden für eine Schweiz ohne Armee und an einer zukunftsweisenden neuen Sicherheits- und Friedenspolitik gearbeitet. Die Aufgabenbereiche sind vielfältig: Neben Kampagnen-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit ist das Büro in Birsfelden für die Produktion des GSoA-Infos und anderer Drucksachen, für viele administrative Belange und für den Finanzbereich der GSoA zuständig.

Seit dem Frühjahr 2001 unterstützen neu Lena Wanitsch und Luzia Jäger das GSoA-Team in Birsfelden. Zusammen mit Daniela Mitchell bilden sie die Finanzgruppe und sind für verschiedene administrative Belange und den Finanzbereich verantwortlich. Sie verwalten die Einnahmen und Ausgaben der GSoA, bezahlen die Rechnungen, aktualisieren die Adressverwaltung, erstellen die Buchhaltung, stehen in persönlichem und schriftlichem Kontakt für die Beantwortung von Fragen unterschiedlichster Art, schreiben redaktionelle Beiträge, führen das Archiv und betreiben ein aktives Fundraising. Lena Wanitsch und Luzia Jäger sind zu je 20% als GSoA-Sekretärinnen angestellt.

Lena Wanitsch ist 23 Jahre alt und studiert im 5. Semester Ethnologie, Osteuropäische Geschichte und Soziologie und spielt in ihrer Freizeit gerne Theater. Mit ihrem Nebenjob bei der GSoA finanziert sie sich ihr Studium.

Luzia Jäger ist 27 Jahre alt und hat ihre Ausbildung als Naturärztin im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen. Mit einem dreimonatigen Auslandaufenthalt in Indien vertiefte sie ihre homöopathischen Kenntnisse, bevor sie in Frühjahr 2001 den 20% Job bei der GSoA übernahm.

Thema: Krieg und Frieden
Typ: GSoA-Newspaper
Kategorien: GSoA
Ausgabe: 94

Share: