Medienmitteilungen
GSoA-Zeitung
 

DIENSTREGLEMENT, ARTIKEL 104 BIS 109
Das Recht auf Beschwerde
Armee und Zivildienst | von GSoA | 16.11.2012

Die Beschwerde ist ein aufwändigeres Verfahren als die Anregung und die Aussprache. Sie wird deshalb von deinen Vorgesetzten ernster genommen.

Wann solltest du eine Beschwerde
erheben?

• Wenn du keine andere Möglichkeit siehst, dich zu wehren. Beispielsweise wenn eine Diskussion mit dem Vorgesetzten nichts bringt oder mehrmals abgeklemmt wurde ...

weiterlesen

WENN DEIN OFFIZIER ES WILL, KANNST DU FÜR ALLES BESTRAFT WERDEN. MACHE VOM RECHT DER AUSSAGEVERWEIGERUNG GEBRAUCH.
Disziplinarstrafordnung / Militärstrafrecht
Armee und Zivildienst | von GSoA | 16.11.2012

 

 

 

 

 

 

 

Das Militärstrafgesetz (MStG) unterscheidet zwischen dem Militärstrafrecht (Erstes Buch MStG) und der Disziplinarstrafordnung (Zweites Buch MStG). Wenn du beispielsweise Vorschriften, Befehle oder die militärische Ordnung missachtest, machst du dich im Sinne eines Disziplinarfehlers strafbar. Falls du jedoch gegen das Militärstrafrecht verstösst, droht dir ein Prozess ...

weiterlesen

30 JAHRE GSOA
Ein buntes, fröhliches Fest zum 30. Geburtstag der GSoA
Krieg und Frieden | von GSoA | 17.09.2012

Seit dreissig Jahren setzt sich die GSoA schon gegen die Armee ein. Seit dreissig Jahren finden sich immer wieder neue Generationen, die sich gegen Militarisierung, Waffenexporte und millionenschwere Rüstungsgeschäfte einsetzten. Dieses Gefühl von Kontinuität und Engagement für Antimilitarismus und Friedenspolitik war am Geburtstagsfest der GSoA ...

weiterlesen

ENT-RÜSTUNG
Global Day of Action on Military Spending
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 17.04.2012

In Genf, Luzern, Bern und Zürich haben heute GSoA-AktivistInnen mit verschiedenen Aktionen auf die weltweit hohen Rüstungsausgaben aufmerksam gemacht. Diese Aktionen fanden im Rahmen des „Global Day of Action on Military Spending" in mehr als 40 Ländern und über 140 Städten statt.


In Zürich symbolisierten ...

weiterlesen

WEHRPFLICHT ADE!
Initiative „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“ eingereicht
Wehrpflicht aufheben! | von GSoA | 05.01.2012

Die GSoA hat heute die Initiative „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“ mit 107'280 gültigen Unterschriften eingereicht.  Die Initiative verlangt, dass die untaugliche Wehrpflicht aufgehoben wird und niemand mehr zum sinnlosen Militärdienst gezwungen werden kann.

Jährlich werden zigtausend junge Männer aus ihrem  Privat- und Berufsleben gerissen ...

weiterlesen

STREUBOMBENAKTION VOR DEM BUNDESHAUS
Ein Schritt in die richtige Richtung
Krieg und Frieden | von GSoA | 21.12.2011

Der Nationalrat hat heute entschieden, auf die Ratifizierung der Konvention gegen Streumunition einzutreten. Mit einer Aktion vor dem Bundeshaus, hat die GSoA zuvor nochmals auf die grausamen Folgen von Streumunition aufmerksam gemacht.

Der Bundesplatz ist abgesperrt. Leute in ...

weiterlesen

INS LEBEN INVESTIEREN STATT VON ZERSTÖRUNG PROFITIEREN - ENTMILITARISIERUNG WELTWEIT!
Erfolgreicher Ostermarsch 2011 in Bern
Krieg und Frieden | von GSoA | 26.04.2011

Gestern haben sich über 800 Menschen bei strahlendem Wetter zum diesjährigen Ostermarsch getroffen. Auch am neunten Ostermarsch besammelten sich die TeilnehmerInnen traditionsgemäss im Eichholz, von wo aus sie den Weg der Aare entlang zum Münsterplatz auf sich nahmen. Schwerpunkt des diesjährigen Ostermarsches waren die internationalen Milit ...

weiterlesen

VV GSOA
VV der GSoA mit schönem Wetter und spannenden Themen
Wehrpflicht aufheben! | von GSoA | 12.04.2011

Am Sonntag 10.04.2011 fand die alljährliche GSoA Vollversammlung im Kreuz in Solothurn statt. Am Morgen blickten wir zurück ins vergangene Jahr und freuten uns über den Sieg der Kampfjetinitiative. Nicht so erfreulich war das Resultat bei der Waffenschutzinitiative. Die Kampagne zeigte aber wie zig hundert Menschen ...

weiterlesen

INDISCHE PARAMILITÄRS
Schwere Menschenrechtsverletzungen mit Schweizer Waffen
Kriegsmaterial-Exporte | von GSoA | 27.02.2011

Die Sonntagszeitung berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass die Schweiz im vergangenen Jahr hunderte Sturmgewehre und Granatwerfer an paramilitärische Einheiten in Indien geliefert hat, die für ihre Menschenrechtsverstösse berüchtigt sind.

Die Liste der Verbrechen dieser Einheit, der Border Security Forces (BSF), ist lang.

Fast tausend wahllose ...

weiterlesen

MUSIKALISCHE ARGUMENTE
Songs für den Schutz vor Waffengewalt
Waffen ins Zeughaus! | von GSoA | 03.02.2011

Die Initiative für den Schutz vor Waffengewalt wird auch musikalisch unterstützt. Das Lied "soldier" von der Band "redcharly" befasst sich genau mit dieser Thematik. Auch die Band "Amtsbladt" stellt uns einen sehr passenden Song mit dem Titel "WK" zur Verfügung. Hört euch die Songs am besten ...

weiterlesen

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  >
NEWSLETTER
 
KRIEGSGESCHÄFTE
SPENDENAUFRUF
FACEBOOK
TWITTER
INSTAGRAM
SUCHE