Themen > Krieg und Frieden

KRIEG UND FRIEDEN
Rüstungsprogramm 2008: Aufrüstung der Luftwaffe
von GSoA | 20.02.08.

Die im Rüstungsprogramm 2008 enthaltene Aufrüstung der FA-18-Kampfjetflotte ist für die GSoA unverständlich. Einmal mehr übt sich der Bundesrat in bodenloser Masslosigkeit. Während die Evaluierung zum Kauf neuer Kampfjets (Tiger-Ersatz) begonnen hat und weitere Milliarden-Investitionen in die Luftwaffe befürchtet werden müssen, beantragt der Bundesrat dem Parlament 404 Millionen Franken für die «Kampfwerterhaltung» der FA-18-Flotte. Dabei ist nicht nachvollziehbar, wozu die Schweiz überhaupt eine Luftwaffe benötigt.

Der Antrag des Bundesrates zeigt exemplarisch, dass die Beschaffung neuer Kampfjets viel teurer ist, als vom Bundesrat und dem VBS vorgegaukelt wird. Nach der Beschaffung müssen viele weitere Millionen in den Unterhalt der Flugzeuge investiert werden.

Die GSoA bekräftigt, den Kauf neuer Kampfjets mittels Volksinitiative verhindern zu wollen. Die Vorbereitungen zur Lancierung der Initiative laufen bereits auf Hochtouren.


Share: