Themen > Kriegsmaterial-Exporte

ABSTIMMUNGSKAMPF
Prominente gegen Kriegsmaterial-Exporte
von GSoA | 30.10.09.

Die Initiative für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten erhält prominente Unterstützung. Einige der bekanntesten Künstler der Schweiz unterstützen die Initiative und wollen, dass sich die Schweiz nicht länger am Geschäft mit dem Krieg beteiligt. Mit Fotos und Statement unterstützen die Prominenten unsere JA-Kampagne (vgl. www.kriegsmaterial.ch):

Beat Schlatter
"Profit mit Waffenexporten? Nein, danke! Deshalb stimme ich am 29. November JA zum Verbot von Waffenexporten"

Martin Suter
"Allerhöchste Zeit, dass die Schweiz wieder einmal etwas Vorbildliches tut."

Polo Hofer
"Menschenleben sind wertvoller als Arbeitsplätze!"

Chris von Rohr

"Solange es noch irgend einen Krieg auf diesem Planeten gibt, ist die Menschheit keinen Schritt weiter und die globalen Probleme werden fùr uns und unsere Kinder nur wachsen. Hände weg von Waffen und Gewalt!"

Dodo Hug
"Vola, colomba bianca vola! Flieg, weisse Taube flieg! und darum JA zu  einem Verbot von Kriegsmaterial-Exporten!"

Pedro Lenz
"Einem Geschoss spielt es keine Rolle, ob ihm eine Grossmutter, ein Hirtenbub oder eine Marktfrau zum Opfer fällt. Wer Waffen oder Teile davon exportiert, solidarisiert sich mit dem Geschoss."

Franz Hohler
"Arbeitsplätze schützen oder Menschenleben?"

Peter Stamm
"Wenn wir ohne Bankgeheimnis überleben können, können wir auch ohne Waffenexporte überleben. Es ist an der Zeit, dass wir unser Geld mit ehrlichen Mitteln verdienen. Deshalb stimme ich am 29. November JA zum Verbot von Waffenexporten."