Themen > Armee und Zivildienst

ZIVILDIENST
Wehrpflicht aufheben statt Zivildienstleistende bestrafen!
von GSoA | 02.12.10.

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee GSoA kritisiert den Entscheid des Nationalrats, die Zulassung zum Zivildienst zu erschweren. Mit diesem Beschluss verkennt die bürgerliche Mehrheit des Parlaments einmal mehr, dass die Probleme bei der Armee, nicht beim Zivildienst liegen.

Statt sich der tiefen Krise der Wehrpflicht zu stellen, möchte der Nationalrat „Schlupflöcher von Gesuchstellern, die keinen Gewissenskonflikt haben, effizient stopfen". Mit diesem Entscheid hat der Nationalrat die Zeichen der Zeit definitiv falsch interpretiert. Wenn ein wachsender Teil der jungen Männer es - trotz eineinhalbfacher Dienstdauer! - vorzieht, etwas Ziviles und damit Sinnvolles zu tun, anstatt die Zeit in einer orientierungslosen und überdimensionierten Armee zu vertrödeln, ist das etwas Positives.

Die GSoA betont, dass die Probleme bei der Armee liegen - nicht beim Zivildienst. Der Zwang zum Militärdienst muss endlich fallen. Für die GSoA-Initiative „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht" sind bereits über 50'000 Unterschriften gesammelt.

 


Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE