Themen > Armee und Zivildienst

ZFD
Frieden geht uns alle an - GSoA-Seminar über Zivile Friedensdienste
von GSoA | 20.09.97.

Samstag, 20. September 1997, 14.00 Uhr:

Wem nützt welcher Friedensdienst? Erfahrungen mit Friedensdiensten und Friedensdienstleistenden.
Mit Thomas Morales, während des Befreiungskrieges Führer der Widerstandsdörfer in Guatemala, zehn Jahre im Untergrund und 1993 begleitet durch internationale Freiwillige wieder öffentlich politisch aktiv, lebt heute in der Schweiz,
Natalie Sipak, Antikriegskampagne Kroatien ARK,
Renate Wanie, Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden/BRD, J
Jürgen Störk, Peace Brigades International Schweiz.

Sonntag, 21. September 1997

10.30 Uhr: Grosse Probleme - kleiner Friedensdienst. Was bringt der ZFD angesichts weltweiter Ausbeutung und Ungerechtigkeiten? Pflästerlipolitik oder Hilfe zur Selbsthilfe? Mit Natalie Sipak, Antikriegskampagne Kroatiens ARK, und Ueli Wildberger, Balkan Peace Team/Peace Brigades Inte

13.30 Uhr: "Militarisierte Männlichkeit: vom sozialen Nahbereich zur institutionellen Gewaltstruktur. Wie hängen Gewalt in der Beziehung und die Armee zusammen? Wo setzen wir an? Mit Renate Wanie, Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden/BRD.

Ort: Restaurant Brasserie Lorraine, Quartiergasse 17 in Bern.


Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE