Themen > Armee und Zivildienst

ZIVILDIENST
Der Zivildienst ist der Armee ein Dorn im Auge - Jetzt erst recht!
von GSoA | 11.09.09.

Soso! Armeechef André Blattmann findet also, der Zugang zum Zivildienst sei seit dem Fall der Gewissensprüfung zu einfach. Zudem sei Zivildienst im Vergleich zum Militärdienst viel weniger anstrengend. Im Gegensatz zum Zivildienst, erfülle die Armee eine Staatsaufgabe.

Dass sich André Blattmann nervt, dass "seine" Armee in der Bevölkerung (und insbesondere bei jungen Männern) immer mehr an Rückhalt verliert, ist das eine. Dass er aber die Probleme der Armee zum Problem des Zivildienstes macht und den Zivildienst verunglimpft, geht nicht an. Schon gar nicht, indem Blattmann Unwahrheiten verbreitet:

1. Auch der Zivildienst, Herr Blattmann, ist in der Verfassung verankert (Artikel 59 BV). Wenn für Sie persönlich die Armee den höheren Stellenwert hat, dann nehmen wir das im Bewusstsein zur Kenntnis, dass Sie als General ja fast nicht anders können. Das entbindet Sie aber nicht davon, bei den Fakten zu bleiben.

2. Wenn es in der Schweiz eine Institution gibt, welche ständig Aufgaben übernimmt, welche Private ausführen könnten, dann ist es die Armee! Oder welche "Staatsaufgabe" erfüllt denn die Armee, Herr Blattmann, wenn sie bei Skirennen Pisten stampft, beim Eidgenössischen Jodlerfest eine Tribüne aufbaut, bei der EURO08 den Verkehr regelt oder bei der Tour de Suisse mithilft? Wie rechtfertigen Sie es, dass letztes Jahr in insgesamt 37 sogenannten Unterstützungseinsätzen mehr als 18'000 Tage Dienst geleistet wurden (Einsatzbilanz 2008)?

3. Wenn es in der Schweiz eine Institution gibt, welche verfassungsmässige Prinzipien missachtet, dann ist es die Armee! Die Armee, Herr Blattmann, hat im Bereich der inneren Sicherheit absolut nichts verloren - das ist klar Aufgabe der Polizei.

Ah ja: Damit die Armee endlich begreift, dass sie ein Auslaufmodell ist, braucht es noch viel, viel mehr Zivildienstleistende. Das Gesuch um Zugang zum Zivildienst kann hier heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Armee bei der Ausübung von sehr wichtigen Staatsaufgaben, die unter keinen Umständen an Private delegiert werden können: Verkehrsregelung an der Euro08 (oben links), Bühnenbau (oben rechts) und Pisten präparieren (unten).

Thema: Armee und Zivildienst
Typ: Blog
Kategorien: Zivildienst

Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE