Themen > Armee und Zivildienst

MAURERS SINNKRISE LIVE AN DER UNI ZÜRICH UND IN DER WELTWOCHE
Uelis Tortillaaufstände
von GSoA | 06.05.10.

Dass Bundesrat Ueli Maurer eine ideologisch geprägte Vorstellung von Sicherheit hat, ist nichts neues. Was für groteske Formen diese annehmen kann, zeigt das heute in der Weltwoche veröffentlichte Diskussionspapier, das die tiefe Sinnkrise der Armee einmal mehr illustriert. Sogar die Legitmation der Armee durch einen klassischen militärischen Angriff wird endlich in Frage gestellt. Die allgemeine Wehrpflicht soll aber um jeden Preis aufrecht erhalten werden, alles andere steht zur Diskussion: Von Einsätzen an der Schengen Aussengrenze bis zum Massenheer an Wehrpflicht-Hilfspolizisten im Innern findet sich in diesem Papier alle möglichen Varianten.

Wie diffus Maurers Bedrohungsbild ist, zeigt der Text zu einer Veranstaltung des SIAF an der Uni Zürich, an der Maurer heute Abend um 18:15 sprechen wird. Das einzig gewisse ist laut Maurer "das Unbekannte". So drohen uns "Tortillaaufstände" und "Reisrevolten". Ob Maurer diesen Text selber verfasst hat?

Die Bewegung Uni von Unten (uvu) hat zum Protest gegen diese Veranstaltung aufgerufen, auf dass Maurer seine Angst- und Armeepropaganda nicht unwidersprochen verbreiten kann.


Share:


ARMEEPROBLEME?
NEWSLETTER
 
SUCHE