Themen > Kampfflugzeuge

Kurzinfos
GSoA-Zeitung
Medienmitteilungen
KAMPFFLUGZEUGE
 

LÄRMMESSUNGEN
Garantiert mehr Fluglärm
Kampfflugzeuge | von GSoA | 10.12.2009

Anfang Dezember hat die Armasuisse die Ergebnisse der Lärmmessungen für die neu zu beschaffenden Kampffluzeuge veröffentlicht. Eines ist klar: Jedes der in Frage kommenden Flugzeuge ist erheblich lauter, als die alten F-5 Tiger. Alle in Frage kommenden neue Kampfjets sind vergleichbar ohrenbetäubend wie die heutige F ...

weiterlesen

DE FOIFER UND S WEGGLI
Ein Richtungsentscheid
Kampfflugzeuge | von GSoA | 21.10.2009

Viel wurde in den letzten Tagen über die Hintergründe der Indiskretion spekuliert, wonach Ueli Maurer dem Bundesrat beantragte, auf den Kauf neuer Kampfjets zu verzichten. Klar ist: Am liebsten möchte Maurer doch de Foifer (Milliarden für neue Kampfjets) und s Weggli (mehr Geld für den Rest ...

weiterlesen

UELI MAURER KREBST ZURÜCK
Haben wir die neuen Kampfjets bereits verhindert?
Kampfflugzeuge | von GSoA | 14.10.2009

Manchmal reicht schon der Druck einer bevorstehenden Abstimmung, um Politiker zum Umdenken zu bewegen. Genau das scheint zur Zeit beim unsinnigen Vorhaben zu passieren, Milliarden für neue Kampfjets auszugeben.

Waren die bürgerlichen Parteien vor der Einreichung unserer Initiative noch geschlossen für die sicherheitspolitisch unsinnige und friedenspolitisch verheerende ...

weiterlesen

BUCHVERNISSAGE "HELVETISCHE JÄGER"
Höhenflüge und Bruchlandungen
Kampfflugzeuge | von GSoA | 16.09.2009

«Der grösste Militärflugplatz der Schweiz befindet sich», so behaupteten einst böse Zungen, «am Grund des Bodensees.» Über Kampfflugzeuge, faszinierende Objekte, die viel über das Land, seine Politik und seine Gesellschaft erzählen, wurde gerade in der Schweiz immer wieder heftig gestritten. Dieses Buch von Roman Schürmann ...

weiterlesen

KAMPFJET-INITIATIVE
Bundesrat gegen Moratorium - Unterstützung von unerwarteter Seite
Kampfflugzeuge | von GSoA | 28.08.2009

Der Bundesrat empfiehlt die Initiative für ein zehnjähriges Beschaffungsmoratorium für Kampfjets wenig überraschend zur Ablehnung.

Unterstützung erhält die GSoA derweil von unerwarteter Seite: In einem Interview mit dem Tagesanzeiger erklärte der Ex-Generalsekretär des Militärdepartements Hans-Ulrich Ernst, die Schweiz brauche keine neuen Kampfjets ...

weiterlesen

<  1  2  3  4  5  6  7  8  >

Texte aus der GSoA-Zeitung

KAMPFJET-BESCHAFFUNG
Die Verunsicherung geht um
Kampfflugzeuge | von Reto Moosmann | 14.05.2009

Die Armee von Ueli Maurer ist verunsichert. Auf Antrag Maurers entscheidet der Bundesrat nicht wie geplant Ende Juni, sondern frühestens Ende Jahr über den Kauf von neuen Kampfflugzeugen. Ein erster Erfolg für die GSoA.

weiterlesen

KOMPENSATIONSGESCHÄFTE
Von Milch, Käse und «Hafechäs»
Kampfflugzeuge | von Reto Moosmann | 28.03.2009

Die Bedeutung von Kompensationsgeschäften wird überschätzt. Zu diesem Schluss kam im vergangenen Jahr eine Untersuchung der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK). Doch diese Erkenntnis hindert das VBS nicht daran, weiterhin von der «hohen Beschäftigungswirksamkeit » von Rüstungsprogrammen wie der Kampfjet-Beschaffung zu reden.

Rüstungschef Jakob Baumann bekräftigte Mitte Februar gegenüber der Berner Zeitung, die Schweiz erwarte vom künftigen Produzenten der neuen Kampfjets einen Gegenwert in Form von «hochwertigen Kompensationsgeschäften ». Ein Hersteller könne nicht einfach nur versichern, «in der Schweiz Milch und Käse zu kaufen». Baumann will, dass sich die Schweizer Industrie direkt ...

weiterlesen

KAMPFJET-INITIATIVE
Sportliche Zeitpläne
Kampfflugzeuge | von Rahel Ruch | 28.03.2009

Einen «sportlichen Zeitplan» verfolgt die Armasuisse laut deren Chef Jakob Baumann bei der Beschaffung der neuen Kampfflugzeuge. Die wahren SportlerInnen sitzen jedoch bei der GSoA: Nach nur 10 Monaten sind die Unterschriften gegen den unsinnigen Kauf fast beisammen.

Seit vier Jahren beschäftigt sich die Armasuisse, die Rüstungszentrale des Bundes, mit der Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen. Dabei durften die Kampfjetfanatiker bei der Armasuisse seit 2007 einen Projektierungskredit von acht Millionen Franken verprassen – nur, um sich einen Kampfjettyp auszuwählen, versteht sich. Die GSoA-Vollversammlung hat vor einem Jahr die Lancierung der Initiative «gegen neue Kampfflugzeuge» beschlossen und einen symbolischen Projektierungskredit ...

weiterlesen

MILITÄRFLUGPLÄTZE
Stationierungskonzept sorgt für Aufregung
Kampfflugzeuge | von Patrick Angele | 22.12.2008

Gleichzeitig mit der Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen soll auch das Stationierungskonzept der Luftwaffe überarbeitet werden. Das VBS legt bereits jetzt erste Vorschläge auf den Tisch. Dübendorf, Meiringen und Sitten wehren sich dagegen.

Wer schon einmal im Sommer im Haslital im Berner Oberland auf einer Wanderung war, weiss, was ...

weiterlesen

KAMPFJETS
Der Endspurt beginnt heute!
Kampfflugzeuge | von Rahel Ruch | 22.12.2008

Bis im März 2009 müssen genügend Unterschriften für die Initiative "Gegen neue Kampfflugzeuge" gesammelt sein. Jetzt gilt's ernst: Wir sind auf Eure Hilfe angewiesen!

Die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative «Gegen neue Kampfflugzeuge» ist auf gutem Wege: Bis zum Erscheinen dieser Zeitung dürften rund ...

weiterlesen

BOMBERFÄHIGKEIT
Und es geht doch ums Bombardieren
Kampfflugzeuge | von Nina Regli | 22.12.2008

Die Bomberfähigkeit ist ein zentrales Kriterium bei der Wahl des neuen Kampfjets. Das zeigt die Veröffentlichung der Evaluationskriterien durch die Armasuisse. Die Frage bleibt: Wozu sollen die Flugzeuge Bodenziele treffen können?

Die Bomberfähigkeit, die Fähigkeit also, Bodenziele zu treffen, sei nur ein «nachgelagertes» Kriterium, liessVBS-Sprecher Sebastian Hueber im Frühling in den Medien verlauten. Auch Ende Oktober, anlässlich der Präsentation der französischen Rafale, spielte das VBS die Frage der Bomberfähigkeit herunter: «Auf minimaler Flamme» würden die Flugzeuge auch auf die Erdkampffähigkeit geprüft. Ob für die neuen Kampfflugzeuge ...

weiterlesen

KAMPFJETS
Erfolgreicher «Club der 100»
Kampfflugzeuge | von Nina Regli | 22.12.2008

Zur Unterstützung der Sammelkampagne hat die GSoA bei Lancierung der Initiative gegen die neuen Kampfflugzeuge den «Club der 100» ins Leben gerufen.

Jedes Mitglied erklärte sich bereit, mindestens 100 Unterschriften zu sammeln. Seit Sammelstart wurden so bereits mehr als 2000 Unterschriften gesammelt. An dieser Stelle danken wir den unermüdlichen SammlerInnen herzlich!

Die eifrigsten Clubmitglieder, welche bis Anfang September hundert Unterschriften gesammelt hatten, nahmen an der Verlosung zu einer exklusiven Bundeshausführung mit Nationalrat und GSoA-Vorstand Josef Lang teil. Herzliche Gratulation den glücklichen GewinnerInnen des Wettbewerbs! Doch auch jetzt noch lohnt sich das Sammeln von Unterschriften f ...

weiterlesen

KAMPFJETS
Unterschriften sammeln in Deiner Stadt
Kampfflugzeuge | von GSoA | 20.08.2008

Im Juni startete die GSoA die Initiative «Gegen neue Kampfflugzeuge ». Für die Unterschriftensammlung bleiben uns nur noch elf Monate Zeit.

Denn wir möchten die Volksinitiative einreichen, bevor die Botschaft zur Beschaffung der neuen Kampfflugzeuge durch den Bundesrat ausgearbeitet wird. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, sind wir auf Deine tatkräftige Unterstützung angewiesen!

Die Unterschriftensammel-Aktionen werden von den GSoA-Regionalgruppen in den grössten Schweizer Städten organisiert. Die Regionalgruppen bieten Dir eine gute Gelegenheit, um in einer Gruppe mit Gleichgesinnten gemeinsam aktiv zu werden.

Die Regionalgruppen freuen sich über Deine Unterstützung.

weiterlesen

AUFGABEN DER LUFTWAFFE
Was ist Luftpolizei?
Kampfflugzeuge | von Andreas Weibel | 20.08.2008

In den Diskussionen rund um die Luftwaffe taucht oft der Begriff «Luftpolizei» auf. Was ist das eigentlich?

Die Luftwaffe erfüllt nicht nur eine Rolle im hypothetischen klassischen Verteidigungsfall. Unter dem Titel «Luftpolizei» vermengen die Armeestrategen unterschiedliche Tätigkeiten der Luftwaffe zu Friedenszeiten. Keine taugt jedoch als Rechtfertigung für den Kauf neuer Flugzeuge. Eine Auslegeordnung:

Terrorbekämpfung

Szenario:Terroristen entführen ein Flugzeug und wollen es à la 9/11 in ein AKW oder das Bundeshaus steuern. Die Luftwaffe greift ein und verhindert den Anschlag. Analyse: Zwischen dem Zeitpunkt, an dem die zivile Luftüberwachung ein Flugzeug als gekapert identifiziert ...

weiterlesen

KAMPFJETS
Kampfflugzeuge taugen nicht zur Terrorbekämpfung
Kampfflugzeuge | von Chrigi Hug | 20.08.2008

Die Argumentation, die Schweiz brauche die neuen Kampfflugzeuge, um Terroranschläge zu verhindern, ist absurd.

Dies zeigen die Terroranschläge vom 11. September 2001 am besten: Selbst die stärkste Luftwaffe der Welt schaffte es nicht, diese zu verhindern.

Am 11. September 2001 um 8:25 stellt die Luftraumüberwachung Boston fest, dass Flug AA 11 ungeplant Kurs Richtung New York eingeschlagen hat und vermutlich gekidnappt wurde. Die NORAD, das Kommando der US-Luftwaffe, wird um ca. 8:40 Uhr über die Entführung informiert. Etwa fünf Minuten später erhalten zwei F-15-Jäger von der Otis National Guard Base ...

weiterlesen

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  >
MITMACHEN
SPENDENAUFRUF
NEWSLETTER
 
SUCHE