Themen > Krieg und Frieden

GSOA-AKTION
Kriegsopfer vor der Söldnerfirma
von GSoA | 22.08.10.

Am Freitagmorgen hat die GSoA mit einer Aktion vor dem Domizil der Aegis Defence Services an der Gartenstrasse 22 in Basel ihren Unmut gegenüber der skandalösen Niederlassung dieser Söldnerfirma am Rheinknie kundgetan. Ein Dutzend Aktivisten und die grüne Nationalrätin Anita Lachenmeier legten sich als Kriegsopfer unter Leintüchern bedeckt vor die Eingangstüre und forderten auf einem Transparent ein Ende des Geschäfts mit dem Krieg.

Aegis Defence Services ist eine der grössten Söldnerfirmen der Welt und ist sowohl im Irak als auch in Afghanistan massgeblich an aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen beteiligt. Dem Umstand, dass die Politik gegenüber der Verlegung der Geschäfte der Söldnerfirma in die Schweiz machtlos erscheint, muss Rechnung getragen werden. Nationalrat und GSoA-Vorstandsmitglied Jo Lang hat eine entsprechende Motion zur Abschaffung von Privatarmeen eingereicht.

Die Aktion der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee kann aufgrund des regen Medieninteressens getrost als gelungen bezeichnet werden. In diversen Medien erschien die Aktion, teils sogar mit Bebilderung. So können wir weiter Menschen für diese heikle Thematik sensibilisieren und weiter gegen Kriegsprofiteure und Privatarmeen einstehen.

Thema: Krieg und Frieden
Typ: Blog
Kategorien: GSoA

Share: