Themen > Krieg und Frieden

Kurzinfos
GSoA-Zeitung
Medienmitteilungen
KRIEG UND FRIEDEN
 

GEGEN DEN KRIEG AUF DIE STRASSE
Stoppt den Krieg: ­ für globale Gerechtigkeit!
Krieg und Frieden | von GSoA | 13.10.2001

Samstag, 13. Oktober, Gesamtschweizerische Kundgebung
Besammlung: 15 Uhr, Schützenmatte, Bern
Anschliessend Kundgebungsumzug zum Bundesplatz

Stoppt den Krieg: für globale Gerechtigkeit!

 

weiterlesen

INTERNATIONALE SOLIDARITÄT
Vernehmlassung Unobeitritt
Krieg und Frieden | von GSoA | 03.10.2000

1. Grundsatz

Der Beitritt der Schweiz zur Uno gehört seit langem zu den Forderungen der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA). Deshalb hat sie sich an der Unterschriftensammlung für die Volksinitiative für einen Uno-Beitritt beteiligt.

2. Begründung

Die Uno ist die einzige supranationale Organisation, in der alle Staaten der Welt an der Bearbeitung der anstehenden Probleme arbeiten können. Sie ist eine inklusive, keine exklusive Organisation - im Gegensatz zu Militärbündnissen. Sie ist also die einzige Organisation, die von ihrer Anlage her keine Interessenpolitik zu machen hat. Sie ist auch die einzige Organisation ...

weiterlesen

PROTESTRESOLUTION
Für ein solidarisches und ziviles Europa - Nein zum Europa des Militarismus und der Asylabwehr
Krieg und Frieden | von GSoA | 27.03.2000

Hier bauen die Schweiz (AG),
die Nato (GmbH),
die Rüstungslobby (DeTec),
die Kündig (VPM),
die Austria (SA)
an der Festung Europa

Wir, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gegentagung "Für ein solidarisches und ziviles Europa - Nein zum Europa des Militarismus und der Asylabwehr" protestieren gegen die Tagung des Europa-Forum Luzern unter dem Patronat von Bundespräsident Adolf Ogi.

Wir protestieren gegen die Teilnahme von Gästen aus Österreich und Deutschland, die ihr Geld mit Rüstungsproduktion, Militarismus und Migrationsabwehr verdienen und die diese Politik zu derjenigen Europas machen wollen.

Wir protestieren gegen die Einladung an die österreichische Aussenministerin ...

weiterlesen

EUROPÄISCHE SICHERHEITSPOLITIK
Alternatives Symposium
Krieg und Frieden | von GSoA | 26.03.2000

HINTERGRUND
Der Krieg in Tschetschenien
Krieg und Frieden | von GSoA | 09.03.2000

Hintergrund:

Seit mehr als einem halben Jahr führt die russische Armee Krieg gegen die tschetschenische Bevölkerung. Sie nimmt dabei den Tod unzähliger ZivilistInnen in Kauf. Der Krieg hat bisher Tausende von Leben gefordert und Zehntausende in die Flucht getrieben. Die medizinische Versorgung in den Flüchtlingslagern in Tschetschenien und Inguschetien ist katastrophal. Internationale Hilfe ist nach wie vor kaum möglich.

Was sind die Hintergründe dieses Krieges des zweiten völkerrechtswidrigen Krieges innerhalb eines Jahres nach dem Nato-Krieg gegen Serbien?

Der Zerfall der UdSSR hat die Landkarte östlich von Europa stark verändert. Entstanden ist die ...

weiterlesen

ÜBERSICHT
Der NATO-Krieg gegen Serbien
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.01.2000

Mit der Abschaffung der Autonomie des Kosov@ (1989) startete Slobodan Milosevic einen serbisch-nationalistischen Kurs, der zur Unterdrückung des albanischen Mehrheitsvolkes durch die serbische Minderheit führte. Der gewaltlose Widerstand der Albaner fand keine Unterstützung vom Westen. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich die UCK, die mit Gewalt für die Unabhängigkeit des Kosov@ kämpfte.

Ende der neunzigerjahre begann die NATO sich einzuschalten und verlangte in den Verhandlungen von Rambouillet, die zuerst vielversprechend anfingen, die faktische Kapitulation Serbiens. Nach den gescheiterten Verhandlungen setzte die Nato auf die Bombardierung Serbiens.
Mit dem Argument, eine humanitäre Katastrophe im ...

weiterlesen

UP FOR PEACE
u4p: Eine runde Sache, dieser Geburtstag
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.09.1998

150 Jahre Bundesstaat feierte die offizielle Schweiz am 1. August. Als Geschenk erhielt sie von der GSoA die ersten 100'000 Unterschriften und ein Geburtstagsfest, das für Kopf und Beine attraktives bot.

Mitten in eine laufende Unterschriftensammlung hinein auch noch ein dreitägiges Festival zu organisieren, auf solche Ideen kann wohl nur die GSoA kommen. "U4P – Yourope for Peace" wurde der Anlass getauft, und der Name war Programm: Statt in die helvetische Vergangenheit und auf das schweizerische Wesen Rückschau zu halten, ging es an dieser 1. August-Feier um die "Zukunft der Schweiz jenseits der Berge".

Musikalischer Freitag

Am ...

weiterlesen

EIN INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR EIN EUROPA OHNE ARMEEN UND MIT ZIVILEN LÖSUNGEN
Yourope for Peace
Krieg und Frieden | von GSoA | 01.07.1998

Ein internationales Festival für ein Europa ohne Armeen mit zivilen Alternativen

am 31. Juli und 1. August 1998 in Bern

weiterlesen

<  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12