Themen > Krieg und Frieden > Afghanistan

Afghanistan

Die afghanische Bevölkerung leidet seit Jahrzehnten darunter, dass die umliegenden Staaten sowie die westlichen und östlichen Industrienationen mit gezielten kriegerischen Eskalationen ihre geopolitischen und ökonomischen Interessen im Mittleren Osten durchzusetzen suchen. Der Einmarsch der Sowjettruppen, die systematische Aufrüstung und Unterstützung der Mujahedin-Milizen und der Taliban durch die USA und schliesslich die Bombardierung Afghanistans sind Ausdruck dieser kurzfristigen Interessenpolitik. Über zwei Millionen Menschen fielen in den vergangenen zwei Jahrzehnten dieser Politik zum Opfer, rund 10 Millionen Minen sind in Afghanistan vergraben, der afghanischen Zivilbevölkerung ­ insbesondere Frauen ­ wurden die elementarsten Menschenrechte entzogen.

Notwendig wäre heute eine internationale Politik, die auf die brutale Durchsetzung von Eigeninteressen verzichtet und einer von der afghanischen Bevölkerung selbstbestimmten Perspektive eine Chance gibt. Dazu gehören die Garantie von elementaren BürgerInnenrechten, der Gleichberechtigung der Frauen sowie die Religionsfreiheit für die afghanische Zivilbevölkerung. Weder das Taliban-Regime noch das Kriegsbündnis Nordallianz verfolgen dieses Ziel.

KRIEG UND FRIEDEN
Demo für Frieden in Fribourg
Krieg und Frieden | von GSoA | 03.11.2001

Die Aktion für Friede und Menschlichkeit hatte zur Demo aufgerufen und die Menschen kamen in Scharen. Rund 400 Personen demonstrierten am 3. November gegen Terror und gegen den Krieg der USA in Afghanistan.

Hier gibt es viele Photos von der Demo und die Medienmitteilung zu sehen.

weiterlesen

KRIEG UND FRIEDEN
Krieg hilft nicht gegen Terror
Krieg und Frieden | von GSoA | 20.10.2001

Krieg ist kein geeignetes Mittel zur Bekämpfung von Terrorismus

Für einen Stop der Bombardierung in Afghanistan

1. Eine Woche nach Beginn der Bombardierung von Zielen in Afghanistan steigt unsere Besorgnis. Es zeichnet sich ab, daß dieses Vorgehen ineffektiv zur Bekämpfung von Terrornetzwerken ist. Es birgt darüber hinaus die Gefahr, die Region des mittleren Ostens zu destabilisieren und den Nährboden für radikal-islamistische Ideologisierung eher noch zu verstärken.

Wie auch schon im Kosovo-Krieg wird deutlich, daß sich die Vorstellung vom "Krieg ohne Opfer" als ein Mythos erweist. Eine Luftkriegsführung - erst recht unter Einsatz von ...

weiterlesen

<  1  2 

Alle Beiträge zum Schlagwort "Afghanistan"