Themen > Kriegsmaterial-Exporte

KRIEGSMATERIAL-EXPORTE
Rekord-Kriegsmaterialausfuhren: Pakistan grösster Abnehmer
von GSoA | 17.02.09.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO veröffentlichte heute die Kriegsmaterialausfuhr-Statistik 2008. Es wurden Waffen im Wert von 722 Millionen Franken Kriegsmaterial in 72 Länder exportiert - so viel wie noch nie. Auf Platz 1 steht mit 110 Millionen Franken ausgerechnet Pakistan.

Obwohl die illegale Atommacht als einer der gefährlichsten Staaten der Welt gilt, wurde er von Rheinmetall Air Defence (ehemals Oerlikon Contraves) mit 11 Feuerleitgeräten und 24 Fliegerabwehrkanonen beliefert. Schweizer Waffen bekamen unter anderem auch Saudi-Arabien, Ägypten, Israel sowie die USA und ihre Verbündeten im Irak.

Mehr dazu in der Medienmitteilung.

Tagesschau-Beitrag zur Halbjahresstatistik


Share: