Blog


40’000 Menschen in Bern

Millionen demonstrierten Weltweit

Es war ein eindrückliches Zeichen gegen den Krieg! Die Stadt Bern war vollgestopft mit Leuten, die alle gegen die Kriegspläne der USA und einiger Verbündeter demonstrierten, aber auch gegen Krieg und Unterdrückung im Irak, in Palästina, in der Türkei und andernorts.

Informationen zu den Demonstrationen in Deutschland: www.15februar.org und England: www.stopwar.org.uk (mit Links zu andern wichtigen Städten in Europa), sowie zu den USA: www.unitedforpeace.org.

Photos

Weitere Bilder in der Gallerie auf der alten GSoA-Seite. Ausserdem bei Gian Piero Roz, hier (keine Ahnung von wem die Seite ist), bei der SGA Zug und bei phase1.

Reden an der Demo

Wir waren so viele, dass gar nicht alle auf den Bundesplatz konnten. Für alle, die die Reden verpasst haben, nochmals lesen wollen oder nicht an der Demo waren, sind sie hier online.
In alphabetischer Reihenfolge:

Musik

Die Musikerin auf dem Bundesplatz war Bettina Schelker. Wie die Bands auf den Fahrzeugen hiessen, weiss ich leider nicht. (webmaster@gsoa.ch)
Der nach dem Ende der Demo abgespielte Song "Mr Busch, you are not the presidet of this world" ist von der Band Littlebigmen und kann unter www.littlebigmen.ch gratis herunter geladen werden.

Aufruf und Flugblätter

Der Aufruf, Flugblätter und Infos der Demo sind hier zu finden: www.gsoa.ch/krieg/terror/demo_2003_02_15.htm

Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen sind in der Agenda.