Veranstaltungen


31.08.2006

Sommerakademie Generation Prekär

Sommerakademie von attac schweiz.

Laurence Parisot, Vorsitzende des französischen Arbeitgeberverbands MEDEF,
erklärte kurz nach ihrer Ernennung: "Die Meinungsfreiheit hört dort auf, wo
das Arbeitsrecht beginnt." Die Schweizer Unternehmer sind sich eine weniger
deutliche Sprache gewohnt und reden lieber von "notwendigen Anpassungen" des "rigiden Arbeitsmarkts" an die "Erfordernisse des internationalen
Wettbewerbs".

Der Kampf gegen Erwerbslosigkeit, Unsicherheit und Prekarität ist heute eine entscheidende Frage. Die dritte Sommerakademie von attac schweiz will diese Politik und ihre Auswirkungen nicht nur verstehen, sondern auch über mögliche Alternativen und Widerstandsmöglichkeiten diskutieren, dies im Rahmen von Bildungsveranstaltungen und Workshops zu folgenden Themen:

  1. Alternativen: Eine andere Arbeit ist möglich
  2. Migration: Wegwerfbeschäftigte oder mehr Rechte für alle?
  3. Erwerbslosigkeit und Sozialpolitik: Friss oder stirb
  4. Bildung: Zwischen Ware und Beschäftigungsfähigkeit
  5. Repressiver Staat: Sicherheit für wen?

Besonders Interessant verspricht der 5. Workshop zu werden. Rund um die Gesetzesreformen zur inneren Sicherheit gewinnt das Thema brisanz - und auch die Armee möchte in diesem Bereich Präsenz markieren. Geleitet wird dieser Workshop von Heiner Busch und Jean-Michel Dolivo.



Ort: Biel

Kontakt: bienne@attac.org