Veranstaltungen


16.03.2007

fairplay:weltweit!

Kursangebot zur Solidarität in einer globalisierten Welt

Die Teilnehmenden lernen globale Zusammenhänge besser verstehen, um selber Einfluss nehmen zu können auf die Herausforderungen unserer Welt. Die Analysen über komplexe Zusammenhänge in Politik und Gesellschaft werden ergänzt mit Beispielen gelebter Solidarität in der Schweiz und in Ländern des Südens. Im Mittelpunkt von fairplay:weltweit! stehen folgende Themen: Entwicklungspolitisch(e) Zeichen setzen, Internationale Finanzmärkte und ihre sozialen Auswirkungen, Finanzströme, Migration - das andere entdecken, Ethik als Richtlinie fürs Handeln.

Kursleitung: Barbara Müller
ReferentInnen: Alessandro Pelizzari, Markus Mugglin, Zeliha Aktas, Hans Ruh, Matthias Dörnenburg

Daten:
Grundkurs: 16./17. März, 20./21. April, 11./12. Mai, 1./2. Juni, 29./30. Juni
Zusatzangebote: 31. März, 28. April, 15. Juni

Anmeldeschluss: 3. März

Kosten: Grundangebot, drei Zusatzangebote, zwei Abendveranstaltungen im RomeroHaus: 1200.- Franken

-> Mehr Informationen...