event


31.08.2008

Go for Peace: Kurs für Friedenskompetenz

Konflikte gewaltfrei lösen und Frieden im Alltag fördern

Dieser Kurs wird seit 1999 unter dem Namen Schweizerisches ökumenisches Friedensprogramm (SöF) angeboten und erhält ab 2008 mit einer neuen Trägerschaft auch einen neuen Namen.

Der Kurs besteht aus 4 Modulen à 3 bis 4 Tage, die von September 2008 bis März 2009 stattfinden.

Kursinhalt

Der Kurs zielt auf die Stärkung der Friedenskompetenz, der Friedensfähigkeit und des Friedenshandelns der Teilnehmenden.
Der Kurs vermittelt theoretische Konzepte zur Erkennung von Konflikten. Dabei werden verschiedene Aspekte, der Verlauf und die Dynamik von Konflikten analysiert. Anhand verschiedener Methoden werden kreative Interventionsmöglichkeiten vorgestellt. Positives Konfliktverhalten wird vor den Erlebnis- und Erfahrungshintergründen der Kursteilnehmenden geübt. Hohe Priorität hat das Einüben von alternativen Möglichkeiten gewaltfreien Handelns und neuem Kommunikationsverhalten. Die eigene Konfliktkompetenz wird erweitert und der Umgang mit schwierigen Situationen geübt.
Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, bestehende Kommunikations- und Verhaltensmuster besser zu verstehen und zielorientiert zu verändern. Eine gute Kommunikationsfähigkeit gibt neuen Mut zu offenen Gesprächen. Zielgerichteter Informationsaustausch und mehr Toleranz sichern dauerhaft einen besseren Umgang miteinander.

Ort: RomeroHaus, Luzern

Kontakt: info@romerohaus.ch