event


15.09.2008

Armut und Gewalt in den Armenvierteln Brasiliens

Welttag zur Überwindung der Armut

Armut - der grösste Menschenrechtsskandal unserer Zeit

*Ein spannender Abend mit Valdênia Paulino, Anwältin aus São Paulo*

Valdênia, die selber in einem Armenviertel von São Paulo aufgewachsen ist, und heute Opfer von Polizeigewalt vor Gericht verteidigt, kann uns hautnah über die schwierigen Lebensbedingungen in den Favelas, über den Teufelskreis von Armut, Gewalt und sozialem Ausschluss berichten.

Gemeinsam mit ihr haben wir die Gelegenheit über die Fragen rund ums Thema Armut und Menschenrechte zu diskutieren. Was heisst das für uns als Organisation, wenn wir uns gegen Armut engagieren? Wie können wir gemeinsam mit von Armut betroffenen Menschen zusammen arbeiten? Wie können wir unsere Botschaft am 17. Okt., am Welttag zur Überwindung der Armut, am besten unter die Leute bringen?
Wie und warum arbeiten wir mit ATD Vierte Welt zusammen? Warum thematisieren wir auch die Armut in der Schweiz?

Information - Diskussion - Weiterbildung

Wir freuen uns, wenn ihr mit dabei seid. Für die Vorbereitung sind wir froh, wenn ihr euch bis am 10. Sept. anmeldet bei sbukies@amnesty.ch.

Ort: Anmesty Bern, Bern

Kontakt: sbukies@amnesty.ch