event


06.03.2014 12:30

Aktion zur Lockerung der Kriegsmaterialverordnung

Am Donnerstag, 6. März 2014 entscheidet der Nationalrat über eine Motion, welche die Kriegsmaterialverordnung lockern will. Dadurch könnten Rüstungsfirmen Waffen in Länder liefern, in denen ein bewaffneter Konflikt herrscht oder Menschenrechte systematisch und schwerwiegend verletzt werden. Dies wäre ein massiver Rückschritt in den Bestimmungen um die Kriegsmaterialexporte!

Die GSoA wehrt sich! Mit einer Aktion möchten wir unserer Empörung Ausdruck verleihen und die Schweiz wachzurütteln versuchen.

Treffpunkt um 12 Uhr 30 auf dem Waisenhausplatz in Bern. Kommt zahlreich!