event


24.01.2018 19:30

Frieden in Bewegung. Wo und wohin?

Die Pace-Flaggen der Friedensdemonstrationen gegen den Irakkrieg 2003 sind längst in der Sonne
vergilbt. Doch der globale «War on Terror» spitzt sich weiter zu, Europa schottet sich militärisch gegen
MigrantInnen ab, die NATO bläst sich wieder auf und ein wütender US-Präsident droht mit nuklearen
Erstschlägen. Wo gibt es in dieser delikaten geopolitischen Situation heute interessante Ansätze für den
Frieden? Welche friedenspolitischen Initiativen sind heute in der Schweiz aktiv, was erreichen sie lokal
und wie kratzen sie an Machtkonstellationen?


Anlässlich des Erscheinens von Widerspruch-Heft 70 «Militarisierung, Krieg und Frieden» diskutieren
drei Widerspruch-AutorInnen über friedenspolitische Initiativen.


Mit Magdalena Küng (GSoA), Annemarie Sancar (WIDE Switzerland), Andreas Zumach (Journalist und
Autor, WOZ, Rotpunktverlag u.a.) Anschließend Apéro in der Buchhandlung im Volkshaus Zürich, Gelber Saal
Stauffacherstrasse 60, Zürich.