event


23.11.2014 15:00 - 20:00 Uhr

Frieden im Krieg: Gestern. Heute. Morgen.

100 Jahre Kleiner Friede im Grossen Krieg.
25 Jahre Abstimmung „Schweiz ohne Armee“.

Programm:
15.00 Uhr: Beginn und Vortrag von Andreas Zumach mit Diskussion zum Thema Krieg und Frieden heute.
16.30 Uhr: Apéro zum 25. Jubiläum der GSoA-Abstimmung mit Ausstellung.
18.00 Uhr: Film "Merry Christmas" (O.m.U.) über den Weihnachtsfrieden 1914.

Wo:
5ème ETAGE
(Mühlenplatz 11 in Bern-Matte)

Wann:
23. November 2014.

Vor 100 Jahren, an Weihnachten 1914, fand eine der eindrücklichsten Friedensdemos statt, die es je gegeben hat. Im fünften Kriegsmonat legten deutsche, französische und britische Soldaten und Offiziere an der Westfront ihre Waffen nieder, sangen Weihnachtslieder, begruben gemeinsam ihre Toten und spielten im Niemandsland Fussball. Besonders empört über die Verbrüderung zeigte sich ein Gefreiter namens Adolf Hitler. Krieg statt Frieden wurde zum Grundstein seiner Weltanschauung. Der Friede ist der innerste Kern der Zivilisation, der Krieg der innerste Kern der Barbarei.

Vor 25 Jahren, am 26. November 1989, stimmten 36 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer Ja zur Volksinitiative für eine Schweiz ohne Armee und für eine umfassende Friedenspolitik. Es gelang damals zwar nicht, die heilige Kuh Armee zu schlachten, aber ihr den Heiligenschein zu rauben. Der Achtungserfolg der GSoA führte zu einem Bedeutungsverlust und zu einer Verkleinerung der Armee. Das Gripen-Nein am 18. Mai 2014 ist eine Spätfolge der damaligen Polit-Sensation.

Die GSoA würdigt die zwei friedenspolitisch bedeutsamen Ereignisse mit einer Veranstaltung am 23. November 2014 im 5ème Etage in Bern. Wir verbinden die friedenspolitischen Zeichen von 1914 und von 1989 mit der heutigen Situation von Krieg und Frieden. Der bekannte Journalist und Buchautor Andreas Zumach hält um 15 Uhr ein Referat über Krieg und Frieden heute. Um 16.45 Uhr feiern wir den Erfolg von 1989 mit einem Apéro und einer Foto-Ausstellung. Um 18 Uhr zeigen wir den Spielfilm "Merry Christmas" (2005) über den Kleinen Frieden im Grossen Krieg.

Alle Friedensbewegte sind herzlich eingeladen.

GSoA