event


25.11.2012 12:00 - 22:00

Syrien – Ein Tag zwischen Kultur/en und Fakten

Veranstaltungsort: Cabaret Voltaire, Zürich

In einer zweiten Spurensuche werden visuelle Eindrücke von aktuellen künstlerischen Arbeiten aus Syrien, Videos, Cartoons, Graffiti, Illustrationen, in einer digitalen Ausstellung auf Monitoren gezeigt. Das Künstlerduo Germann/Lorenzi aus Zürich skizziert eine Karte von Syrien, ohne einen Schlussstrich bei geopolitischen Grenzen noch bei Nationalitätsgefühlen zu ziehen. Sie untersuchen das Ausfransen, blinde Flecken, geistige Gebirgszüge und Täler. Einen Einblick in die Komplexität syrischen Denkens, Gestaltens und Lebens geben die Präsentationen. Dieser Kontext wird durch eine ägyptische Position und die einer internationalen Organisation erweitert. Zum Abschluss des Tages, der neben der Ausstellung und den Präsentationen Zeit für viele Gespräche bietet, untersucht ein szenografierter Dokumentarfilm den Einfluss der Syrischen Baath Partei auf Erziehung und Selbstverständnis.

Hängung
mapping Syria, von Germann/Lorenzi, Zürich

digitale Ausstellung ab 12 Uhr

– Kurzvideos von Abou Naddara, Video- und Filmwerkstatt

– Videoanimationen von Dani Abo Louh, Theater- und Filmregisseurin und Mohamed Omran, Malerei und Skulpturen

– Illustrationen und Zeichnungen von Sulafa Hijazi, u.a. Regisseurin, Autorin, Produzentin von Kindersendungen

– Zufällige Bilder – visuelle Botschaften aus dem Internet

Präsentationen (englisch) und Gespräche ab 13.30 Uhr (siehe Programm)