GSoA-Zeitung


Edition Nr. 134

Buchempfehlung: Etwas Sinnvolles tun

Leider hat die GSoA die Armee noch nicht abgeschafft. Doch immerhin gibt es seit einigen Jahren die Möglichkeit Zivildienst zu leisten.

Statt im Schlamm herumrobben und den Feind zu suchen, kann in Spitälern, Heimen, bei Bergbauern oder Umweltschutzorganisationen Dienst für eine gute Sache geleistet werden.

Wie vorgegangen werden muss, um Zivildienst leisten zu können, beschreibt Ruedi Winet in seinem Buch «Etwas Sinnvolles tun». Der Autor geht auch auf andere Aspekte der Verweigerung wie Militärdienstuntauglichkeit, waffenlosen Militärdienst und den Zwang zum Weitermachen ein.

Das Buch kann bei der Beratungsstelle für Militärverweigerung und Zivildienst für 20 Franken bestellt werden. Kontakt via beratungsstelle@zivildienst.ch oder 044 450 37 37.