GSoA-Zeitung


Edition Nr. 172

Der Rüstungsindustrie auf der Spur

Eine neue Arbeitsgruppe der GSoA beschäftigt sich damit, die Machenschaften der Rüstungsindustrie nachzuzeichnen und zu dokumentieren – deine Chance aktiv zu werden!

Seit Jahren widmet sich die GSoA der Recherche über die Produkte und Exporttätigkeiten diverser Schweizerischer Rüstungsunternehmen. Bekannt sind die grossen vier Rüstungsfirmen: Ruag, Rheinmetall Air Defence, GDELS Mowag und Pilatus, doch auch über diese wissen wir noch zu wenig. Daneben gibt es eine Vielzahl an kleinen und Kleinst-Firmen sowie Zulieferbetrieben, die eine wichtige Rolle in der Kette der Waffenproduktion spielen. Diese verschwinden oft unter dem Radar von JournalistInnen und sind trotzdem von grossem Interesse für uns wie auch das Verständnis der Funktionsweise der Schweizer Rüstungsindustrie.

Kompetenzen entwickeln und bündeln

Gerne möchten wir unsere Recherchekapazitäten erweitern und dir die Möglichkeit bieten, dich aktiv gegen die Rüstungsindustrie zu engagieren oder einfach deinem wissenschaftlichen Forschungsdrang nachzugehen. Wir möchten auch versuchen, uns über verschiedene Recherchemethoden auszutauschen und so unsere Fähigkeiten zu verbessern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jegliche Rechercheerfahrungen sind natürlich von Vorteil. Jede Person, die Lust hat, sich zu engagieren, ist willkommen. Ziel der Sitzungen ist es, unsere Entdeckungen zu teilen und detaillierte Informationen über die Tätigkeiten der Unternehmen und ihre Produkte zu sammeln. Am Ende möchten wir für jede Firma eine zusammenfassende Dokumentation erstellen, um alle relevanten Informationen auf einen Blick zu haben und weiterverbreiten zu können. Melde dich bei Interesse an adi@gsoa.ch, um de tailliertere Informationen und eine Einladung zur nächsten Sitzung zu erhalten. Geplant ist etwa ein Treffen pro Monat, an dem wir jeweils eine einzelne Firma unter die Lupe nehmen werden.