GSoA-Zeitung


Edition Nr. 144

Griechenland: Aufrüstung trotz Pleite

Griechenland - hoch verschuldet und von der Wirtschaftskrise gebeutelt - rüstet seine U-Boot-Flotte auf: Zu den vier bereits vor Jahren bestellten U-Booten, kauft Griechenland von Deutschland noch zwei weitere hinzu. Seit Jahrzehnten befinden sich Griechenland und die Türkei in einem Aufrüstungswettkampf. Immer häufiger äussern jedoch Regierungsvertreter beider Länder, dass sie diese desaströse Rüstungsspirale durchbrechen wollen. Wieso also der Rüstungskauf in der jetzigen Wirtschaftslage? Es wird spekuliert, dass Berlin ohne den U-Boot-Deal dem EU-Rettungspaket nicht zugestimmt hätte. Während Deutschland Athen also auf der einen Seite für seine überbordenden Staatsausgaben verurteilt, nötigt Berlin Griechenland auf der anderen Seite zu Rüstungskäufen und treibt es damit in weitere Staatsschulden.