GSoA-Zeitung


Edition Nr. 176

Sekretariat ist wieder vollständig

Nach den Abgängen im Sommer freuen wir uns, in den Sekretariaten Zürich und Genf je ein neues Gesicht begrüssen zu dürfen. Mit Ronja Jansen und Jean Burgermeister haben wir zwei wertvolle Mitarbeitende gefunden.

Im Zürich begrüssen wir herzlich Ronja Jansen als Verstärkung. Sie ersetzt Magdalena Küng, die Ende September leider als politische Sekretärin zu arbeiten aufgehört hat. Ronja lebt im Kanton Baselland, wo sie auch als Co-Präsidentin in der kantonalen Juso-Sektion und im Gemeinde-Vorstand der SP aktiv ist. Ihre Erfahrung in der politischen Arbeit, die sie so sammeln konnte, überzeugte uns restlos. Ihr Können hat sie bereits bewiesen, war ihr Start in den GSoA-Alltag doch keineswegs gemütlich – bei aktuellen Projekten übernimmt sie bereits den Lead und hat sich in kurzer Zeit schon fast vollständig in unsere Themen eingearbeitet.
Wir freuen uns ebenfalls sehr über den Neuzugang von Jean Burgermeister. Der Biologe vervollständigt seit Mitte Oktober das Seki-Team in Genf, das nach dem Abgang von Youniss Mussa seit August etwas dezimiert war. Jean ist Mitglied bei solidatitéS und war dort mehrfach als Sekretär angestellt. Er bringt Erfahrung in den verschiedensten Bereichen mit, gerade auch im Schreiben von Artikeln, was bestimmt auch der GSoA-Zitig zugutekommen wird.
Wir sind überzeugt, dass wir mit Ronja und Jean eine super Arbeitskollegin, beziehungsweise einen super Arbeitskollegen gefunden haben. Da die Arbeit in den Sekretariaten nicht weniger wird, sind wir froh um die neue Energie und auch die frischen Ideen, welche die beiden mitbringen. Damit ist das Seki-Team nun wieder vollständig – je drei Leute arbeiten in Bern, Genf und Zürich. Es ist super, dass wir seit einiger Zeit auch in der Romandie eine starke Gruppe haben, die antimilitaristische und pazifistische Positionen verstärkt in der ganzen Schweiz und auch in unseren Arbeitsgruppen zu den Themen Rüstung, Kampfjets und Recht einbringt. In den ReGrus und den AGs sind Interessierte immer herzlich willkommen, mehr dazu findest du auch auf unserer Website.