GSoA-Zeitung


Edition Nr. 172

Vielen Dank!

Über viele Ausgaben hinweg hat die ehemalige GSoASekretärin Daniela Fischer sich um die Redaktion der Zitig gekümmert. Sie musste sich mit kleinen und grossen Problemen des Organisationschaos einer Zeitungsproduktion mit viel Freiwilligenarbeit auseinandersetzen und hat dies voller Elan erledigt und andere dabei motiviert. Auch dass die Zeitung zuverlässig zweisprachig deutsch und französisch erscheint, ist ihr und Mélanie Glayre (herzlichen Dank auch an dich!) zu verdanken. Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei dir für alles bedanken! Wir wünschen dir auf deinem weiteren Weg alles Gute und freuen uns, dich bei diversen anderen GSoA-Aktivitäten weiterhin zu treffen. Die Zeitungsproduktion wird ohne dich nicht mehr dieselbe sein – auch wenn sie natürlich weitergehen wird. Judith Schmid, die seit einiger Zeit auf dem Sekretariat in Bern arbeitet, wird Danielas Aufgaben übernehmen – Dank ihrer Ausbildung als Grafikerin und ihrer Schreiberfahrung bringt sie Kontinuität und Veränderungspotential zugleich mit.