GSoA > Agenda

Friedenskundgebung Sri Lanka


21. Februar 2009 |

Der sri-lankische Konflikt hat schon 80’000 Menschen das Leben gekostet und Hunderttausende in die Flucht geschlagen. Gut 40’000 TamilInnen leben in der Schweiz. Zurzeit finden letzte erbitterte Kämpfe statt. Täglich zelebriert die Regierung in den Medien militärische Erfolge.
250’000 Menschen sind im Norden der Insel zwischen staatlichen Streitkräften und tamilischen Rebellen eingekesselt. Die Situation der Eingeschlossenen ist prekär: Hunderte Verletzte sind von der Versorgung abgeschnitten, Zugänge für Hilfsorganisationen und Kriegsbeobachter sind erschwert, Bestrafungsaktionen, Fememorde und Selbstmordanschläge könnten in den kommenden Wochen weit mehr Menschen das Leben kosten als in den letzten Jahren zusammen.

WIR FORDERN
— Die Schweiz soll humanitäre Soforthilfe leisten,
z.B. Nahrungsmittellieferungen.
— Internationale Kriegsbeobachter und Hilfsorganisationen
müssen Zugang zu den umkämpften Gebieten erhalten.
- Beide Kriegsparteien sollen eine Waffenruhe vereinbaren
und sich dauerhaft daran halten.
— Medien- und Meinungsfreiheit sind umfassend zu
gewährleisten.
— Die Schweiz soll eine engagierte Vermittlerrolle für
nachhaltigen Frieden in Sri Lanka einnehmen,
wie sie dies mitunter bereits bei Gesprächen 2006
in Genf getan hat.
Nehmen Sie am Samstag 21. Februar 2009 um 15 Uhr an der
Friedensveranstaltung auf dem Bundesplatz in Bern teil.
Ihre Präsenz zählt!

Organisiert von Fit4Peace

Dateien:
Fit4Peace (53.8 KB)
Rede Jo Lang (53.2 KB)

TERMINE MELDEN

Wir veröffentlichen hier auch ausgewählte Termine anderer Gruppen. Wer einen Anlass rund um die Themen der GSoA veranstaltet, kann uns diesen gerne melden: Einfach ein Mail mit allen Angaben an webmaster@gsoa.ch senden.

NEWSLETTER
 
SUCHE