GSoA > GSoA Zeitung

Zeitung 132 vom 01.12.2007:
Keine neuen Kampfjets!

WAFFEN INS ZEUGHAUS
Sturmgewehre ins Zeughaus! Hilf mit!
Waffen ins Zeughaus! | von GSoA | 20.12.2007

Mitmachen oder Spenden für die friedenspolitischen Projekte der GSoA.

Sammeln helfen in einer Regionalgruppe

Die GSoA sammelt momentan Unterschriften für die eidgenössische Volksinitiative «für den Schutz vor Waffengewalt». Möchtest Du mithelfen, die Sturmgewehre endlich ins Zeughaus zu verbannen? Dann schliess Dich doch einfach einer GSoA-Regionalgruppe zum Unterschriften sammeln an. Folgende Regionalgruppen würden sich über Deine Unterstützung freuen:

Die GSoA-Regionalgruppen stehen allen Interessierten und deren Ideen offen. Sie führen verschiedenste ...

weiterlesen



KAMPFJETS
Luftwaffe aufPEBen? Ohne uns!
Kampfflugzeuge | von B. H. | 20.12.2007

Die Schweizer Luftwaffe müsse die alte Tigerflotte ersetzen, heisst es im Departement von Samuel Schmid seit längerem. Damit will sich die VBS-Spitze dazu einladen lassen, neue Flugzeuge zu beschaffen.

Die Tiger taugten weder als Jagdflugzeuge noch könnten damit Bodentruppen unterstützt werden, verlautet aus dem VBS. Zudem ...

weiterlesen



WAFFEN INS ZEUGHAUS
Panzeroffizier sieht rot
Waffen ins Zeughaus! | von GSoA | 20.12.2007

Ein Panzeroffizier ruft zum Verweigern der Munitionsabgabe auf. Das VBS bleibt passiv und weiss nicht wie reagieren.

Von Martin Parpan

Der Bundesrat hat entschieden, den Armeeangehörigen die Taschenmunition nicht mehr abzugeben. Dieser Entscheid ist dank des Drucks der Volksinitiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» zu Stande gekommen. Nun läuft ein Panzeroffizier Sturm und ruft zum Widerstand auf. Im VBS reibt man sich die Augen, verhält sich passiv und argumentiert hilflos.

Werner Gartenmann, Stabsoffizier bei den Panzertruppen, Major, SVP-Mitglied, stellvertretender Geschäftsführer der AUNS und Duzfreund von Samuel Schmid hat es nach eigenen Worten den «Gong ...

weiterlesen